Archiv 2010

Mahnung und Auftrag

Gemeinsame Erklärung zum Erntedankfest 2010

Kreis Lippe. „Obwohl unsere Erde alle ernähren könnte, leiden weltweit über eine Milliarde Menschen unter Hunger und Unterernährung, Erntedank erinnert uns an unsere Verantwortung für eine gerechte Verteilung der Güter dieser Erde.“

Erntedank-Pilgern

Von Hillentrup nach Lemgo

Kreis Lippe. Zu einem Pilgersonntag lädt die Lippische Landeskirche am Sonntag, 3. Oktober, ein. Gestartet wird um 9.30 Uhr vor der Kirche in Hillentrup (Homeiener Str.).

Gartenleben – Lebensgärten

Jahresfest der Frauenhilfen

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Die Evangelische Frauenarbeit lädt alle interessierten Frauen am Mittwoch, 29. September, um 15.30 Uhr in das Kurtheater Bad Meinberg zum Jahresfest der Frauenhilfen ein.

Umbruch als Chance

Diskussion über kirchliche Angebote in Zeiten des Sparens

Kreis Lippe/Detmold. „Wir müssen sparen, aber wir dürfen uns nicht lähmen lassen.“ Für Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann sind „Ergänzungen zur Ortskirchengemeinde“ geeignete Möglichkeiten, um mit dem Evangelium mehr Menschen zu erreichen.

Aktion „Lippe hilft“ unterstützt Gesundheitsarbeit in Assam

Dank an alle Spender und „Madame 10 Prozent“

Die stolze Spendensumme von 5411 Euro konnte der Lippische Freundeskreis in Lage an Jutta Klimmt, Presse- und Öffentlichkeitsreferentin der Gossner Mission, überreichen. Die Spenden waren innerhalb eines halben Jahres für die Aktion „Lippe hilft“ zusammengekommen. Mit dieser Aktion unterstützt der Freundeskreis nun schon zum dritten Mal ein Projekt in Indien: 2010 kommt das Geld dem Ausbau einer Gesundheitsstation in Assam zugute. Klimmt bedankte sich gemeinsam mit dem Freundeskreis herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern in Lippe.

Gewalt überwinden

Friede und Versöhnung als bleibende Aufgaben

"Nicht lochen. Nicht abheften. Sondern auf jeden Fall dran bleiben an den Dekade-Themen!" Das forderte Präses Nikolaus Schneider zum Abschluss der Dekade zur Überwindung von Gewalt.

In Gottes Hand

Lehrer erhalten die kirchliche Lehrerlaubnis für Religionsunterricht

Kreis Lippe/Detmold-Heidenoldendorf. Sechs Lehrerinnen und ein Lehrer aus Westfalen und Lippe haben in einem Gottesdienst in der evangelisch-reformierten Kirche in Detmold-Heidenoldendorf die Vokation der Evangelischen Kirchen erhalten. Dabei handelt es sich um die kirchliche Lehrerlaubnis, die nach dem NRW-Schulgesetz und der Vokationsordnung der Kirchen Voraussetzung ist, um Evangelischen Religionsunterricht an Schulen erteilen zu dürfen. Lehrer aus evangelischen Freikirchen erhielten im Gottesdienst die notwendige Bestätigung für die Vokation in ihren Heimatgemeinden.

Orgel spielen – Chor leiten

Kirchenmusik als Nebenberuf

Kreis Lippe. Interessenten für Kirchenmusik im Nebenberuf können sich noch bis zum 30. September für den C-Kurs der Lippischen Landeskirche und der Hochschule für Musik Detmold bewerben. Die 4-semestrige Ausbildung schließt mit der C-Prüfung ab. Wer sie absolviert hat, kann nebenamtlich in der Kirchenmusik der lippischen Kirchengemeinden arbeiten.

Für Fairen Handel getrommelt

Detmolder Weltladen Alavanyo beteiligte sich an der Fairen Woche 2010

Detmold. In der bundesweiten Fairen Woche (13.-26. September) sind Weltläden, Initiativen und Aktionsgruppen dazu aufgerufen, der Öffentlichkeit den Fairen Handel näher zu bringen. Der Detmolder Weltladen Alavanyo beteiligte sich am Samstag, 18. September, mit einem Straßenfest und Probierständen an der Fairen Woche.

„In Menschen investieren“

Jahresempfang der Kirchen in Oerlinghausen

Kreis Lippe. Dechant Klaus Fussy und Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann konnten zum Jahresempfang des Dekanats Bielefeld-Lippe und der Lippischen Landeskirche rund 100 Gäste aus Kirche, Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien begrüßen. Domvikar Dr. Michael Bredeck (Paderborn) sprach über „Kirche im Wandel – Gesellschaft im Umbruch.“

Arbeitsplätze statt Almosen

Welthaus-Referent: Länder des Südens können von Globalisierung profitieren

Kreis Lippe/Detmold. „Die Menschen in den Ländern des Südens sind nicht ausschließlich Verlierer der Globalisierung. In China, Indien, Indonesien und anderen asiatischen Ländern ist die Armut in den vergangenen 30 Jahren sehr zurückgegangen.“ Laut Georg Krämer, Bildungsreferent des Welthauses Bielefeld, hat die mit der Globalisierung einhergehende weltweite Wettbewerbswirtschaft Schwellenländern die Möglichkeit gegeben, den Wohlstand ihrer Bevölkerung zu mehren.

Juleica erwerben

Angebot für ehrenamtlich Mitarbeitende

Kreis Lippe. Ein Qualifizierungsangebot für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bietet das Referat Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche an. Auch in diesem Jahr sind Jugendliche zur Teilnahme am einwöchigen Grundkurs vom 11. – 17. Oktober eingeladen. Es gibt noch einige freie Plätze.

Gärten-himmlisch!

Seminar zur Arbeitshilfe der evangelischen Frauenarbeit

Kreis Lippe. „Gärten-himmlisch!“ – die Arbeitshilfe der evangelischen Frauenarbeit - steht im Mittelpunkt eines Seminars am Dienstag, 28. September, von 17 bis 19 Uhr im Volkeninghaus der ev.-ref. Kirchengemeinde in Kalletal-Langenholzhausen.

„Dekade zur Überwindung von Gewalt“: Feier am 19. September

NRW-Landeskirchen sagen zum Abschluss: „Frieden bleibt dran“

Das Ziel war groß und anspruchsvoll: Gewalt überwinden. Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat im Jahr 2001 eine „Dekade zur Überwindung von Gewalt“ ausgerufen, die nun nach zehn Jahren endet. In Kirchen auf der ganzen Welt, so auch in Nordrhein-Westfalen, gab es in dieser Zeit eine Fülle von Projekten und Aktionen, eine Auseinandersetzung mit dem Thema auf unterschiedlichste Art und Weise. Gewalt ist bis heute nicht überwunden, nicht hierzulande, nicht weltweit. „Frieden bleibt dran“ sagen deshalb die drei evangelischen Landeskirchen Nordrhein-Westfalens zum Abschluss der Dekade.

„(H)ausverkauf der Kirche?“

Markplatzgespräche: Vom Umgang mit dem weniger werdenden Geld

Kreis Lippe/Detmold. Kirchen werden zu Restaurants, Gemeindehäuser werden verkauft. Wohin führt der Weg der evangelischen Kirche? Damit beschäftigt sich die Reihe Marktplatzgespräche am Dienstag, 21. September, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus am Markt in Detmold.

In Deutschland einmalig

Exkursionsteilnehmer informierten sich über Lippische Landeskirche

Detmold. Wie ist die Lippische Landeskirche aufgebaut? Was ist der Unterschied zwischen lutherisch und reformiert? Wann wird das gemeinsame Abendmahl zwischen evangelischen und katholischen Christen möglich sein?

Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein

Bundesweites Vernetzungstreffen der ökumenischen Friedensgebete

Lippe/Heidenoldendorf – „Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein – gilt diese Aussage weiterhin?“ So lautete der Titel eines Vortrages mit Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann beim bundesweiten Vernetzungstreffen der ökumenischen Friedensgebete in der katholischen Jugendbildungsstätte in Detmold-Heidenoldendorf. Das Vernetzungstreffen besteht seit 15 Jahren und geht zurück auf eine Initiative von Pfarrer i.R. Christian Führer vom Leipziger Friedensgebet, der jetzt in Detmold dabei war.

Faire Woche

Perspektiven schaffen durch Fairen Handel

Detmold. Mit einem besonderen Aktionstag will die Arbeitsgemeinschaft Alavanyo am Samstag, 18. September, ab 10 Uhr auf den Fairen Handel aufmerksam machen.

Kur-Café

Neues Angebot für Frauen nach Müttergenesungskuren

Kreis Lippe/Detmold. Zu einem Kur-Café im Rahmen der Kurnachsorge laden der Caritasverband, das Deutsche Rote Kreuz und die Lippische Landeskirche am Dienstag, 21. September, um 15 Uhr nach Detmold in die Hornsche Str. 29 (DRK-Kreisverband Lippe e.V.) ein.

Begegnung fördern

Besuchsdienst sucht Ehrenamtliche

Kreis Lippe/Detmold. Die Ökumenische Krankenhaus- und Altenheimhilfe (ÖKAH) sucht Menschen, die sich ehrenamtlich in Altenhilfeeinrichtungen engagieren wollen.
<< < 41 - 60 (173) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live