Archiv 2015

Neuer Direktor der Gossner Mission

Pfarrer Christian Reiser kommt aus Westfalen

Berlin. Pfarrer Christian Reiser wird neuer Direktor der Gossner Mission. In seiner Frühjahrssitzung in Ihlow/Ostfriesland wählte das Kuratorium den 54-Jährigen aus Westfalen, der im Sommer sein Amt in Berlin antreten wird.

Mit Blech und Beat

Gelungene Werkstatt mit dem Ensemble „percussion posaune leipzig“

Dörentrup/Spork-Wendlinghausen. Die Posaunenchöre der neuen Klasse Ost der Lippischen Landeskirche haben ihr erstes gemeinsames Musizieren in einem Workshop und Gottesdienst zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

Zeit zum Innehalten

Lippische Landeskirche lädt zum Pilgern ein

Kreis Lippe. Zu einer Pilgertour unter dem Titel „Zeichen und Wunder…“ lädt das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche am Sonntag, 19. April, von 9 bis etwa 16.30 Uhr ein. Die Etappe führt über 9 km von Oerlinghausen bis nach Stapelage.

Naturverträglicher Umgang mit Unkraut

Umweltarbeit der Lippischen Landeskirche informiert

Kreis Lippe. Zu einer Informationsveranstaltung „Unkraut auf kirchlichen Wegen“ lädt die Umweltarbeit der Lippischen Landeskirche am Mittwoch, 25. März, um 19 Uhr in das Gemeindehaus der ev.-ref. Kirche Oerlinghausen ein. Angesprochen sind Kirchengemeinden aus Westfalen und Lippe, aber auch weitere Interessierte.

Eine Woche raus zum Atemholen

Woche der Besinnung auf Juist

Kreis Lippe. Wer einfach einmal raus muss, um Luft zu bekommen und neue Kraft zu tanken, der kann das in einer "Woche der Besinnung" tun. In diesem Jahr lädt die Lippische Landeskirche wieder zu solchen Wochen auf der Norseeinsel Juist ein. Die nächste ist schon im April im Anschluss an die Osterferien.

Fahrt zur Creativa

Noch einige Plätze frei - Anmeldung bis 13. März

Detmold. Ob Glasmalen, Töpfern, Spinnen und Weben, Filzen und Handarbeiten: am Freitag, 20. März, bietet das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche für alle Kreativinteressierten eine Fahrt zur Creativa nach Dortmund an.

Seelsorgespräche in der Jugendarbeit

Thema auf der Vollversammlung des Jugendkonvents

Kreis Lippe. „Kann ich mal mit dir reden?“ Vielen Ehrenamtlichen in der evangelischen Jugendarbeit ist dieser Satz in ihren Gruppen schon begegnet. Ein Teilnehmer sucht ein vertrauensvolles Gespräch mit einem Mitarbeiter. Was tun in solchen Situationen? Vor diesem thematischen Hintergrund hat die Vollversammlung des Jugendkonvents getagt - 45 ehrenamtlich Mitarbeitende aus lippischen Kirchengemeinden trafen sich in der Jugendbildungsstätte auf dem Kupferberg in Detmold.

Begreift ihr meine Liebe?

In Lage feiern fünf Gemeinden gemeinsam den Gottesdienst zum Weltgebetstag

Lage. In Kirchen überall in Lippe ist am vergangenen Freitag (6. März) der ökumenische Weltgebetstag gefeiert worden. Im Mittelpunkt standen die Bahamas. In der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Lage führte das Leitwort des Weltgebetstags „Begreift ihr meine Liebe?“ Christinnen und Christen aus fünf verschiedenen Kirchengemeinden (lutherisch, reformiert, methodistisch, baptistisch und katholisch) zu einem gemeinsamen Gottesdienst zusammen.

Pilgern am Ostermontag

Rund um die Externsteine

Kreis Lippe. Zum Auftakt der neuen Pilgersaison lädt das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche zu einer Pilgertour rund um die Externsteine am Ostermontag, 6. April, von 6 bis etwa 10 Uhr ein.

„Ein gleichberechtigtes Miteinander“

Matthias Neuper als Leiter des Diakonie Referats eingeführt

Kreis Lippe/Detmold. Mit einem Gottesdienst in der Erlöserkirche am Markt in Detmold wurde Matthias Neuper in sein neues Amt als Leiter des Diakonie Referats der Lippischen Landeskirche eingeführt.

Theater und Kirche

„Totentanz“ von August Strindberg in der Reihe Vis-à-vis

Detmold. Im Gottesdienst am Sonntag, 15. März, um 10 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Detmold steht in der Reihe „Vis-à-vis“ des Landestheaters Detmold und der Lippischen Landeskirche das Theaterstück „Totentanz“ (1900) von August Strindberg im Mittelpunkt, in dem es um die Krisen-und Katastrophenehe von Edgar und Alice geht.

Begreift ihr meine Liebe?

Gottesdienste zum Weltgebetstag in Lippe

Kreis Lippe. Am Freitag, 6. März, finden weltweit Gottesdienste zum Weltgebetstag unter dem Titel „Begreift ihr meine Liebe?“ statt. Christinnen von den Bahamas haben die Liturgie erarbeitet. In vielen lippischen Gemeinden wird der Weltgebetstag ökumenisch gefeiert. Hier ein Überblick, wo und wann Sie am 6. März mitfeiern können:

Hexenverfolgung in Lippe

Vortrag von Pfarrerin Bettina Hanke-Postma

Detmold. Über „Hexenverfolgungen im lippischen Südosten und Anton Prätorius aus Lippstadt“ spricht Pfarrerin Bettina Hanke-Postma (Reelkirchen) am Mittwoch, 25. Februar, um 19.30 Uhr im Landesarchiv NRW in Detmold, Willi-Hofmann-Str. 2.

Hexenwahn in der Residenzstadt

Vortrag: „Anna Maria Tintelnot und die Hexenverfolgungen in Detmold“

Detmold. Im 17. Jahrhundert wurden in Detmold und anderen Orten Lippes unschuldige Menschen als Hexen und Hexenmeister verfolgt und häufig auch hingerichtet. Vor 350 Jahren, am 17. Februar 1665, hob das Reichskammergericht in Speyer das Urteil gegen die Detmolderin Anna Maria Tintelnot auf, die der Hexerei angeklagt worden war. Der Essener Historiker und Gymnasiallehrer Dr. Ingo Koppenborg referierte in der Lippischen Landesbibliothek/Theologischen Bibliothek am Dienstag, 17. Februar, über „Anna Maria Tintelnot und die Hexenverfolgungen in Detmold“.

Einladung zum Kur-Café

Für Frauen nach Müttergenesungskuren

Kreis Lippe/Detmold. Zu einem Kur-Café in den Luther-Saal im Landeskirchenamt in Detmold (Leopoldstr. 27) sind am Mittwoch, 25. Februar, um 16 Uhr Frauen eingeladen, die eine Mutterkind- oder eine Mütterkur mitgemacht haben. An diesem Auffrischungstag besteht die Möglichkeit, sich über Kurerfahrungen auszutauschen und kennenzulernen.

Alavanyo neu gestaltet

Mehr Platz für fair gehandelte Waren

Detmold. Der Eine-Welt-Laden Alavanyo in Detmold hat einen neu gestalteten Verkaufsraum. Am Samstag, 14. Februar, wurde die Wiedereröffnung mit besonderen Angeboten und kleinen Überraschungen gefeiert. Der Eine-Welt-Laden (Bruchstraße 2a, am Markt hinter der Sparkasse) in Trägerschaft der Lippischen Landeskirche hat rund 20 ehrenamtlich Mitarbeitende, die fair gehandelte Produkte aus Afrika, Asien und Lateinamerika verkaufen.

ZUSAMMENLEBEN gelingt

Interkulturelle Aktionen und Projekte im Kreis Lippe

Kreis Lippe. Noch bis September dieses Jahres läuft die gemeinsame Kampagne der Lippischen Landeskirche und des Kreises Lippe „ZUSAMMENLEBEN gelingt“. Anhand von Projekten, Aktionen, Lesungen, Gesprächstreffs und Gottesdiensten wollen die Veranstalter darauf hinweisen, dass das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion in Lippe gut funktioniert.

Vortrag Hexenverfolgung

Ein Schicksal aus Detmold: Anna Maria Tintelnot

Detmold. Zu einem Vortrag über die Hexenverfolgungen in Detmold zwischen 1599 und 1669 sind alle Interessierten am Dienstag, 17. Februar, um 18 Uhr in die Lippische Landesbibliothek/Theologische Bibliothek, Hornsche Str. 41, eingeladen. Der Essener Historiker und Gymnasiallehrer Dr. phil. Ingo Koppenborg wird die Verfolgungswellen vorstellen und die im Stadtgebiet zugrunde liegenden Konfliktbereiche aufzeigen.

Kirchentag in Stuttgart

Gemeinsame Fahrt von Lippe aus

Kreis Lippe. Stuttgart ist vom 3. bis 7. Juni die gastgebende Stadt des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT). Der Landesausschuss Lippe des DEKT bietet eine gemeinsame Fahrt dorthin an.

Willkommenskultur für Flüchtlinge

Marktplatzgespräch im Rahmen der Reihe „ZUSAMMENLEBEN gelingt“

Kreis Lippe/Detmold. Wie lässt sich eine echte „Willkommenskultur für Flüchtlinge“ im Alltag umsetzen? Mit dieser Frage und weiteren Aspekten der Aufnahme von Flüchtlingen beschäftigte sich das von Pfarrer Dieter Bökemeier (ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost) geleitete „Marktplatzgespräch“ zum Thema „Zusammenleben unerwünscht?“ im Gemeindehaus am Markt. Der große Saal war komplett gefüllt, das Thema stieß auf großes Interesse.
<< < 141 - 160 (176) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live