Pressemitteilungen Synode - Archiv

Neuer Landessuperintendent

Synode der Lippischen Landeskirche wählt Pastor Dietmar Arends

Kreis Lippe/Detmold. Pastor Dietmar Arends wird der neue Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche. Er wurde am Nachmittag (Montag, 25.11.) auf der Lippischen Landessynode gewählt.

Herbstsynode in Detmold

Wahl des neuen Landessuperintendenten

Kreis Lippe/Detmold. Die Synode der Lippischen Landeskirche kommt am Montag, 25., und Dienstag, 26. November, im Landeskirchenamt Detmold (Paulinensaal, 3. Stock), Leopoldstr. 27, zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Haushalt für 2014 sowie die Wahl des Landessuperintendenten.

Predigt und Vortrag

Kandidaten für das Amt des Landessuperintendenten der Lippischen Landeskirche stellen sich vor

Kreis Lippe. Dietmar Arends, Pastor für Diakonie und Ökumene in der Evangelisch-reformierten Kirche (Leer), und Reiner Rohloff, Studienleiter in der ökumenischen Bildungs-, Besinnungs- und Begegnungsstätte Kloster Frenswegen (Nordhorn), sind die Kandidaten für das Amt des Landessuperintendenten der Lippischen Landeskirche.

Klassenreform

Lippische Landeskirche ab 1. Januar 2015 mit fünf Klassen

Kreis Lippe/Lemgo. Die Klassenreform der Lippischen Landeskirche soll zum 1. Januar 2015 wirksam werden. Dann gibt es in der Lippischen Landeskirche fünf statt sieben Klassen (Kirchenkreise): die reformierten Klassen Nord, Süd, Ost und West sowie die Lutherische Klasse. Die Lippische Landessynode hat die hierfür notwendige Änderung der Verfassung heute (Samstag, 15. Juni) beschlossen.

Vielfältige Projekte

Gemeindepreis 2013 im Rahmen der Synode vergeben

Kreis Lippe/Lemgo. Im Rahmen der Lippischen Landessynode sind am Freitagabend (14.06.) vier Projekte aus Kirchengemeinden mit dem Gemeindepreis der Ev. Gemeindestiftung Lippe ausgezeichnet worden. Insgesamt hatten sich 16 Projekte beworben.

Selbständigkeit prüfen

Lippische Landessynode will diskutieren

Kreis Lippe/Lemgo. Die Lippische Landessynode will in den kommenden Jahren ergebnisoffen diskutieren, ob die Lippische Landeskirche selbständig bleiben soll. Der Landeskirchenrat soll zu jeder Synodaltagung einen Sachstandsbericht über den Diskussionsprozess erstatten.

Ein Pfarrer für zwei Gemeinden

Ab 1. Juli in Hillentrup und Spork-Wendlinghausen

Kreis Lippe/Lemgo. Die Pfarrstellen der evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Hillentrup und Spork-Wendlinghausen werden zum 1. Juli 2013 verbunden. Das hat die Lippische Landessynode auf ihrer Tagung am Freitag, 14. Juli, in Lemgo beschlossen.

Frühjahrssynode in Lemgo

Themen: Leuenberger Konkordie und Klassenreform

Kreis Lippe/Detmold. Die Synode der Lippischen Landeskirche kommt am Freitag, 14., und Samstag, 15. Juni, im Kirchlichen Zentrum in Eben-Ezer zu ihrer Tagung zusammen. Themen sind unter anderem die Klassenreform und das 40-jährige Bestehen der Leuenberger Konkordie.

Neuaufnahme von Pfarrern

Ab 01. Januar 2013 können Pfarrstellen wieder ausgeschrieben werden

Kreis Lippe/Detmold. Die Lippische Landeskirche will ab 1. Januar 2013 wieder Pfarrerinnen und Pfarrer einstellen. Auch sollen wieder maßvoll Personen in das Vikariat und den Probedienst aufgenommen werden. Das hat die Landessynode auf ihrer Tagung am Dienstag, 27. November, beschlossen.

Zukunft des Gemeindepfarrdienstes

Lippische Landessynode beschließt Konzept

Kreis Lippe/Detmold. Die Lippische Landessynode hat ein Konzept für den Gemeindepfarrdienst beschlossen. Darin wird vorgeschlagen, dass die Kirchenvorstände der Gemeinden eine Gesamtkonzeption für ihre Gemeindearbeit mit der Perspektive einer verstärkten regionalen Zusammenarbeit entwickeln.

Landessynode beschließt Haushalt

Grundlage sind geschätzte 29,5 Mio. Euro Kirchensteuereinnahmen

Kreis Lippe/Detmold. Die Lippische Landessynode hat den Haushalt für die Lippische Landeskirche 2013 beschlossen. Er hat ein Volumen von 39 Millionen Euro.

„Das Doppelgebot der Liebe“

Rechenschaftsbericht des Landeskirchenrates

Kreis Lippe/Detmold. Zum Auftakt der Lippischen Landessynode im Landeskirchenamt in Detmold hat Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann am Montag, 26. November, den Rechenschaftsbericht des Landeskirchenrates vorgelegt. Darin macht Dutzmann deutlich, dass die Kirche nicht für den Erhalt und die Vermittlung von Werten zuständig, sondern allein dem Gebot der Liebe zu Gott und der Nächstenliebe verpflichtet ist.

Stärker in den Blick nehmen

Lippische Landessynode beschließt Beschäftigung mit Thema Familie

Kreis Lippe/Detmold. Die Lippische Landeskirche verpflichtet sich, die eigene Arbeit auf Familienfreundlichkeit hin zu überprüfen, Familien stärker in den Blick zu nehmen und Vernetzungen mit verschiedenen Partnern vor Ort zugunsten von Familien anzustreben. Das hat die Landessynode heute (Montag, 26.11) beschlossen.

Herbstsynode in Detmold

Schwerpunktthema „Familie“

Kreis Lippe/Detmold. Die Synode der Lippischen Landeskirche kommt am Montag, 26., und Dienstag, 27. November, im Landeskirchenamt Detmold (Paulinensaal, 3. Stock), Leopoldstr. 27, zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bericht des Landeskirchenrates, der Haushalt für 2013 und das Schwerpunktthema „Familie“.

Mehr Frauen beteiligen

Lippische Landessynode will Umsetzung prüfen

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Der Theologische Ausschuss der Lippischen Landeskirche empfiehlt, die Teilhabe von Frauen in allen Ämtern und Gremien zu verbessern. Die Lippische Landessynode hat den Landeskirchenrat auf der heutigen Tagung beauftragt, die mögliche Umsetzung zu prüfen.

Klimaschutzkonzept

Lippische Landessynode beschließt weiteren Ausbau

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Die Lippische Landessynode hat die Erarbeitung weiterer konkreter Handlungen zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes bis zur Frühjahrssynode 2013 und die Einführung eines Klimaschutzmanagements beschlossen.

Thema Selbständigkeit

Lippische Landessynode plant Diskussion

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. In der Lippischen Landeskirche sollen die Argumente für und gegen die Selbständigkeit noch einmal ausführlicher diskutiert werden. Das hat die Lippische Landessynode heute auf ihrer Tagung beschlossen.

Weiterarbeit bis 2017

Lippische Landessynode hat Konzepte beschlossen

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Die Lippische Landessynode hat weitere Konzepte für den Dienst der Lippischen Landeskirche bis 2017 beschlossen.

Künftig vier reformierte Klassen

Lippische Landessynode beschließt Umsetzung bis 2015

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Künftig soll es statt sechs nur noch vier reformierte Klassen (Kirchenkreise) in der Lippischen Landeskirche geben. Das hat die Landessynode auf ihrer Tagung am Freitag, 15. Juni, beschlossen. Die Lutherische Klasse bleibt bestehen wie bisher. Bis spätesten 2015 soll die Umsetzung erfolgen.

Klassenreform ist Thema

Frühjahrssynode der Lippischen Landeskirche in Stapelage

Kreis Lippe. Die Synode der Lippischen Landeskirche kommt am Freitag, 15. Juni, und Samstag, 16. Juni, im Haus Stapelage in Lage, Billinghauser Str. 9, zusammen. Unter anderem steht die künftige Anzahl der Klassen (Kirchenkreise) in der Lippischen Landeskirche auf der Tagesordnung.
<< < 41 - 60 (124) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live