Kirche und Schule

Schwerpunktthema der Lippischen Landessynode in Talle

Kreis Lippe. Die Synode der Lippischen Landeskirche kommt am Freitag, 19. Mai, im Gemeindehaus der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Talle (Am Knapp 1, 32689 Kalletal) zu ihrer Frühjahrstagung zusammen.

Schwerpunktthema ist „Kirche und Schule“. Die Synodalen werden sich hier mit dem Dialog zwischen Kirche und Schule, der Einführung des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts an weiterführenden Schulen oder auch der Stärkung und Förderung von Schulseelsorge beschäftigen. Den einführenden Vortrag wird Prof. Dr. Bernd Schröder (Göttingen) über die

 „Bedeutung des Religionsunterrichts für Kirche, Schule und Gesellschaft“ halten.

Weiterhin stehen unter anderem Beschlussvorschläge zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Lippischen Landeskirche sowie ein Bericht zum Sachstand im Diskussionsprozess „Kirche in Lippe – auf dem Weg bis 2030“ auf der Tagesordnung.

Die Lippische Landessynode ist öffentlich. Auftakt ist am Freitag, 19. Mai, um 9 Uhr mit einem Gottesdienst mit Abendmahl in der ev.-ref. Kirche in Talle. Die Sitzung im Gemeindehaus wird gegen 10.15 Uhr beginnen.


Weitere Informationen zur Lippischen Landeskirche:

Rund 163.000 Gemeindeglieder
69 reformierte und lutherische Gemeinden (58 ref., 10 luth., 1 ev.*)
4 reformierte und 1 lutherische Klasse
56 Synodale

 

*  Lockhausen-Ahmsen ist eine evangelische Kirchengemeinde mit Mitgliedschaft in der reformierten Klasse West und in der Lutherischen Klasse.

15.05.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live