Aktuelles aus der Diakonie

Auf dem Weg in die Zukunft

Vollversammlung der ÖKAH: Ehrungen und neue Strukturen

Kreis Lippe. Sie besuchen Menschen in Seniorenheimen und Kliniken, haben ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte, erledigen kleinere Besorgungen: seit 1982 sind die Ehrenamtlichen der Ökumenischen Kranken- und Altenhilfe (ÖKAH) in lippischen Senioreneinrichtungen und im Klinikum Lippe unterwegs. Das soll auch so bleiben – aber künftig in neuen Strukturen. Um dem Wandel im Ehrenamt zu begegnen, will sich die ÖKAH im Laufe des kommenden Jahres ganz neu aufstellen. Das wurde im Rahmen der Vollversammlung mit 40 Teilnehmenden in Detmold bekanntgegeben.
weiter ...

Der Diakonie verbunden

72 Mitarbeitende mit Kronenkreuz geehrt

Lippe. Seit vielen Jahren sind sie der Diakonie beruflich verbunden. Als Anerkennung für ihre treuen Dienste erhielten am Ende Oktober 72 Mitarbeitende von insgesamt 11 diakonischen Trägern der lippischen Diakonie ein Dankzeichen für ihre Arbeit. Die meisten erhielten das Goldene Kronenkreuz. Diese Ehrennadel wird üblicherweise am Revers getragen und ist Zeichen für 25 Jahre Zugehörigkeit zur Diakonie. Für die 40- oder gar 45-jährige Zugehörigkeit gab es als Dankzeichen eine Ehrenurkunde, auch diese wurde mehrfach vergeben.
weiter ...

Krieg in der Ukraine

Hilfen und Informationen aus der Lippischen Landeskirche

Seit dem 24.Februar führt die russische Armee einen brutalen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Etwa ein Viertel der Bevölkerung ist geflohen, der etwas größere Teil von ihnen hat innerhalb des Landes Unterkunft gefunden. Aber Millionen sind auch in die Nachbarländer und weiter nach Westen gegangen. In Deutschland halten sich etwa 900.000 Geflüchtete aus der Ukraine auf. Hier informieren wir über Unterstützungen und Aktivitäten im Bereich der Lippischen Landeskirche.
weiter ...
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live