Aktuelles

Teilhabe wird unterstützt

Diakonie-Förderverein hat Gelder vergeben

Kreis Lippe/Lemgo. Integration, Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Unterstützungsbedarf – soziale Projekte in der Region in diesen Bereichen unterstützt der Förderverein Diakonie in der Lippischen Landeskirche e.V. Für diese Arbeit stehen Spenden sowie die Hälfte der jährlichen Adventssammlung zur Verfügung. Es wurden im vergangenen Jahr insgesamt 27.500 Euro ausgeschüttet.

Der innere Schiedsrichter

Respekttraining am Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg

Kreis Lippe/Detmold. Sie lachen, kugeln sich auf dem Boden, haben Spaß – etwa 20 junge Leute aus aller Welt, aus Polen, Irak, Iran, Türkei, Afghanistan, Bangladesch oder aus Armenien. Da gibt es Pawel, Asra oder Melissa, Rokhsar oder Safiullah und viele von ihnen teilen das gleiche Schicksal. Sie sind Geflüchtete im Alter von 15 bis 20 Jahren, mit Familie oder unbegleitet in Deutschland und alle diese jungen Menschen versuchen, hier Fuß zu fassen – die Schule abzuschließen, eine Ausbildung anzufangen, sich ein Leben aufzubauen. Dabei will ihnen das sogenannte Respekttraining im Sportzentrum des Dietrich-Bonhoeffer-Berufskollegs (DBB) helfen, eine Kooperation des DBB mit der Lippischen Landeskirche, deren Diakoniereferat die Kosten des Projekts trägt.

Warmer Spendenregen bei eisigen Temperaturen

Stiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold für Lippe-Detmold unterstützt mit insgesamt 11.998 Euro 13 Einrichtungen und Projekte in der Region

Nur draußen herrschte bei Minusgraden ein frostiges Klima. Allen Grund zur Freude hatten in den letzten Februartagen hingegen die Vertreter der insgesamt 13 Vereine und Einrichtungen aus dem Stadtgebiet Detmold, die sich über einem warmen Spendenregen der Sparkassenstiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold freuen durften, darunter auch die Ökumenische Kranken- und Alten-Hilfe (ÖKAH, beim Diakoniereferat der Lippischen Landeskirche).
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live