Archiv 2009

Seelsorge für Soldaten

Pfarrerin Brand wird Militärseelsorgerin in Munster

Kreis Lippe/Dörentrup-Bega. 25 Jahre lang war sie Pfarrerin in Bega –und ist damit ein Begaraner Urgestein. Jetzt wechselt Dorothea Brand als Militärpfarrerin nach Munster in die Lüneburger Heide. Ein Neuanfang, aber auch ein Abschied, der nicht leicht fällt: denn Bega und die Menschen, die hier leben, sind ihr ans Herz gewachsen.

Ein Pfarrer - viele Aufgaben

Pfarrer Frank Erichsmeier in neue Pfarrstelle eingeführt

Detmold. Pfarrer Frank Erichsmeier wurde am Sonntag, 8. Februar, in der Erlöserkirche am Markt in einem festlichen Gottesdienst in seine neue Pfarrstelle eingeführt. Frank Erichsmeier, bisher bereits mit einer halben Stelle Pfarrer in der ev.-luth. Kirchengemeinde Detmold, übernimmt zusätzlich eine viertel Stelle in der ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost (Brokhausen und Barkhausen) sowie eine viertel Stelle im „Haus der Kirche“ (Herberhausen).

Leben zwischen den Welten

Hatice Akyün zu Gast im Detmolder Frauensalon

Detmold. Ein„Leben zwischen den Welten“ stand im Mittelpunkt des 9. Detmolder Frauensalons am Dienstagabend, 3. Februar, im Café Schokolade – anschaulich vermittelt von Hatice Akyün. Die deutsch-türkische Journalistin und Bestsellerautorin las aus ihren Büchern „Einmal Hans mit scharfer Soße“ (2005) und „Ali zum Dessert“ (2008). Eingeladen hatte die Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche, Pro Familia Lippe und die Gleichstellungsstelle des Kreises Lippe.

Das „Superfrauensyndrom“

Lippischer Frauentag sucht Gründe für Perfektionismus

Kreis Lippe/Detmold-Pivitsheide. Seit die berufstätige Frau nicht mehr die Ausnahme, sondern der Normalfall geworden ist, ist ein neues Phänomen in weibliche Lebensentwürfe eingezogen: das „Superfrauensyndrom“. Viele Frauen entwickeln Perfektionismus auf allen Ebenen. Der Frauentag der Lippischen Landeskirche in der evangelisch-reformierten Kirche in Pivitsheide ging am Samstag, 31. Januar, der Frage nach, warum das so ist und wie sich Frauen davon befreien können.

Frauen bereiten sich vor

Papua-Neuguinea ist das Land des Weltgebetstags 2009

Kreis Lippe/Detmold. Christinnen aus Papua-Neuguinea haben die Liturgie erarbeitet, nach der am Freitag, 6. März, auf der ganzen Welt Gottesdienste zum ökumenischen Weltgebetstag gefeiert werden. Auch in den lippischen Kirchengemeinden bereiten sich Frauen auf diesen Tag vor. Das Referat für Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche gibt Informationen und Anregungen – so wie am Montagabend (26.01.) im Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Detmold.

Wo Menschen Wurzeln schlagen

Stadtrundgang der besonderen Art in Lage

Kreis Lippe/Lage. Die Lippische Landeskirche und die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Lage laden ein, den Gründen von Ein- und Auswanderung und der Frage nach der Verwurzelung nachzuspüren: bei einem Stadtrundgang unter dem Motto „Lage, Lippe und die Welt“ am Samstag, 14. Februar.

Stark in die besten Jahre

Tagesseminar der Frauen- und Bildungsarbeit

Kreis Lippe. „Stark in die besten Jahre – denn meine Zukunft beginnt heute!“, unter diesem Titel lädt die Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche zu einem Tagesseminar für Frauen in den Wechseljahren ein. Am Samstag, 14. Februar, soll es zwischen 10 und 18 Uhr um Veränderungen im Leben von Frauen gehen.

„Fühlen, hören, sehen“

Erlebnisausstellung „Credoweg“ im Tagungshaus Stapelage

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Im Tagungshaus Stapelage ist zurzeit alles ein bisschen anders als gewohnt: Im Foyer steht eine Kiste, die zum Reinfassen und Wühlen auffordert, Bergsteigerattrappen erklimmen angedeutete Steilhänge, der Zugang zum großen Saal ist durch drei Eingänge erreichbar anstatt durch einen - noch bis zum 18. März ist die Erlebnisausstellung„Credoweg“ zu Gast. Jeweils sonntags zwischen 15 und 18 Uhr ist offener Eintritt mit Cafébetrieb für alle, die den Credoweg ausprobieren wollen.

Orgel spielen – Chor leiten

Kirchenmusik als Nebenberuf

Kreis Lippe. Interessenten für Kirchenmusik im Nebenberuf können sich noch bis zum 01. März für den gemeinsamen C-Kurs der Lippischen Landeskirche und der Hochschule für Musik Detmold bewerben. Die 4-semestrige Ausbildung schließt mit der C-Prüfung ab. Wer sie absolviert hat, kann nebenamtlich in der Kirchenmusik der lippischen Kirchengemeinden arbeiten.

Exkursion zur Moschee

Referat Kirche und Schule veranstaltet Fahrt nach Duisburg

Kreis Lippe. Das Referat Kirche und Schule der Lippischen Landeskirche veranstaltet am Samstag, 28. Februar, eine Exkursion nach Duisburg-Marxloh. Hier ist im Oktober 2008 eine der größten Moscheen Deutschlands eröffnet worden.

Neues Programm

Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche mit neuen Angeboten

Kreis Lippe/Detmold. Vom Jugendbibeltag über Seminare für Frauen bis hin zum Tanzwettbewerb: Das Programm des Referates für Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche bietet einen umfassenden Überblick über Veranstaltungen und Fortbildungen. Es liegt ab sofort u.a. im Landeskirchenamt, in Sparkassen und Bibliotheken aus.

Glauben erleben

Ab sofort im Tagungshaus Stapelage: die Erlebnisausstellung „Credoweg“

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Glauben fühlen, hören, sehen: die mobile Erlebnisausstellung„Credoweg“ ist vom 20. Januar bis zum 18. März im Tagungshaus Stapelage der Lippischen Landeskirche zu erleben. Jeweils sonntags (Auftakt: Sonntag, 25. Januar) zwischen 15 und 18 Uhr ist Cafébetrieb und offener Eintritt für alle, die den Credoweg ausprobieren wollen.

100% reichen nicht

Frauentag geht dem Superfrauensyndrom auf den Grund

Kreis Lippe/Detmold-Pivitsheide. Warum Frauen immer perfekt sein wollen – darum geht es am Samstag, 31. Januar, auf dem Frauentag der Lippischen Landeskirche. Im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Pivitsheide wollen Frauen gemeinsam der Frage nachgehen, warum eigentlich immer alles perfekt sein muss.

„Erstaunlich modern“

Calvin-Wanderausstellung in Detmold offiziell eröffnet

Detmold. Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und vom Reformierten Bund konzipierte Wanderausstellung „Leben und Werk eines europäischen Reformators“ ist am Freitagabend (09.01.) im Detmolder Landeskirchenamt durch Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann und Oberkirchenrat Dr. Vicco von Bülow (Kirchenamt der EKD in Hannover) offiziell eröffnet worden.

Calvin-Ausstellung in Detmold

WDR-Team dreht für die Lokalzeit

Detmold/Lemgo. Die Wanderausstellung zum Calvin-Jahr 2009 "Leben und Werk eines europäischen Reformators" wird ab kommenden Montag (12.01.)im Detmolder Landeskirchenamt zu sehen sein. Bereits am Freitag abend (09.01.) wird zwischen 19.30 und 20 Uhr in der "Lokalzeit OWL aktuell" ein Filmbeitrag zum Thema gezeigt.

Calvinjahr 2009

Lippische Landeskirche zeigt Calvin-Ausstellung

Kreis Lippe/Detmold. Vor 500 Jahren wurde der Reformator Johannes Calvin geboren. Aus Anlass dieses Jubiläums hat der Reformierte Bund die Wanderausstellung „Leben und Werk eines europäischen Reformators“ konzipiert, die ab Montag, 12. Januar, im Landeskirchenamt in Detmold, Leopoldstr. 27, zu sehen sein wird.
<< < 181 - 200 (202) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live