Archiv 2006

Verabschiedung von Karl- Friedrich Klöpping

Mehr als 26 Jahre im Dienst der Diakonie in Lage

Lage. Nach mehr als 26 Jahren im Dienst der Diakonie in Lage hat Karl- Friedrich Klöpping Anfang des Jahres seinen Ruhestand angetreten. Mit einer bewegenden Feierstunde wurde er am Donnerstag, 19. Januar, im „Haus der Diakonie“ von zahlreichen Vertretern aus Kirche, Diakonie und Verwaltung offiziell verabschiedet. Klöpping war als Heimleiter des „Hauses der Diakonie“ und Leiter der Diakoniestation Lage tätig.

Kirchenmusiker gesucht

Anmeldung zur Ausbildung noch Mitte Februar

Kreis Lippe. Nach den Osterferien nimmt der C-Kirchenmusikerkurs der Lippischen Landeskirche wieder neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf. Die Anmeldefrist endet am 15. Februar. Interessierte jeden Alters sind aufgerufen, die zweijährige Ausbildung zum nebenberuflichen Kirchenmusiker zu durchlaufen. Der Kurs endet mit dem berufsqualifizierenden C-Examen.

Fortführung oder Abbruch?

Podiumsdiskussion über vorgeburtliche Diagnostik

Kreis Lippe/Detmold. Mit modernen Untersuchungsmethoden können Krankheiten und Behinderungen bereits in den ersten Monaten einer Schwangerschaft erkannt werden. Das bedeutet aber möglicherweise auch eine schwere Lebensentscheidung für die werdenden Eltern. Auf Einladung des Evangelischen Beratungszentrums des Diakonischen Werkes diskutieren Experten über „Entscheidungskriterien zur vorgeburtlichen Diagnostik“.

Eindrücke aus dem Sudan

Landessuperintendent i.R. Gerrit Noltensmeier berichtet

Kreis Lippe/Detmold. Eine Delegation des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) war im vergangenen November im Sudan. An dieser Reise hat auch Ratsmitglied Landessuperintendent i.R. Gerrit Noltensmeier teilgenommen. Jetzt wird Noltensmeier auf Einladung des Lippischen Landeskirchenamtes über seine Eindrücke berichten.

Mit Festgottesdienst eingeführt

Landeskirchlicher Dienst der Lippischen Landeskirche mit neuer Leitung

Kreis Lippe/Lemgo. Mit einem Festgottesdienst in St. Johann in Lemgo wurden drei Theologen in ihre neuen Aufgaben im Landeskirchlichen Dienst der Lippischen Landeskirche eingeführt: Pfarrerin Annette Wolf ist die Beauftragte für die Evangelische Frauenarbeit. Pfarrer Horst-Dieter Mellies, zuständig für Bildungsarbeit, und Landesjugendpfarrer Gerald Klaassen teilen sich mit je einer halben Stelle die Leitung des Landeskirchlichen Dienstes.

Zeichen der Zeit

Ev. Frauenarbeit lädt zur Vorbereitung auf den Weltgebetstag 2006 ein

Kreis Lippe. Südafrika ist das Land des ökumenischen Weltgebetstages am Freitag, 3. März. Die Ev. Frauenarbeit lädt die lippischen Gemeinden an drei Tagen zur Einführung in die Gottesdienstordnung und in die biblischen Texte ein:

Das Mozartjahr 2006

Im Jahre 2006 jährt sich Wolfgang Amadeus Mozarts 250. Geburtstag – ein Jubiläum, das Anlass bietet, diesen bedeutenden Komponisten zu würdigen.

Aus diesem Grunde haben sich die führenden Kulturinstitutionen der Region Ostwestfalen-Lippe zusammengefunden, um Mozart zu feiern und den Komponisten und Menschen in der Vielfalt seiner Facetten einem breiten Publikum näher zu bringen.

Eintritt

Lippische Landeskirche ermöglicht unkomplizierten Wiedereintritt in die evangelische Kirche

Kreis Lippe. Die Lippische Landeskirche unterhält in Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen insgesamt fünf Eintrittsstellen, in denen Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind, auf unkomplizierte Weise in die evangelische Kirche aufgenommen werden können.

Amtswechsel in der Lippischen Landeskirche

Martin Dutzmann ist in das Amt des Landessuperintendenten eingeführt worden

Kreis Lippe/Detmold. Martin Dutzmann ist der neue Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche. Der promovierte Theologe ist am Samstag, 24. September, in einem großen Festgottesdienst in der Erlöserkirche am Markt in Detmold in sein Amt eingeführt worden. Gleichzeitig wurde sein Amtsvorgänger, Landessuperintendent Gerrit Noltensmeier, verabschiedet.
<< < 181 - 191 (191)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live