Archiv 2006

Südafrika mit allen Sinnen

Weltgebetstag der Frauen in Lemgo

Lemgo. Die Farben Südafrikas schmückten am Freitagabend den Altarraum der evangelisch-lutherischen St. Marien Kirche in Lemgo. Sie standen symbolisch für Schönheit und Reichtum des Landes, aber auch für die Armut und das Leid vieler seiner überwiegend schwarzen Einwohner. Die Gottesdienstordnung hatten Christinnen in Südafrika unter der Überschrift „Zeichen der Zeit“ erarbeitet: für die weltweiten Gottesdienste zum Weltgebetstag am Freitag, 3. März – auch in St. Marien.

Kirchen gegen Ladenöffnung in Nordrhein-Westfalen an Sonntagen während Fußball-Weltmeisterschaft

Gemeinsame Erklärung der Bischöfe und Präsides in Nordrhein-Westfalen zur Ladenöffnung in Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf, 2. März 2006. Obwohl während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Nordrhein-Westfalen nur an einem einzigen Sonntag ein Fußballspiel stattfinden wird, sollen die Ladenöffnungszeiten in Nordrhein-Westfalen weitgehend freigegeben werden. So wird an allen Sonn- und Feiertagen, an denen Weltmeisterschaftsspiele in Deutschland stattfinden, landesweit von 14.00 bis 20.00 Uhr die Öffnung der Läden möglich sein.

„Zeichen der Zeit“

Gottesdienste zum Weltgebetstag in Lippe

Kreis Lippe. „Zeichen der Zeit“ ist das Motto des Weltgebetstages in diesem Jahr. Christinnen aus Südafrika haben die Gottesdienstordnung erarbeitet, nach der am Freitag, 3. März, Frauen auf der ganzen Welt ihre Gottesdienste ausrichten. In Lippe werden Gottesdienste zum Weltgebetstag 2006 an folgenden Orten gefeiert:

Zu Gast in Lippe

Landesversammlung des Evangelischen Bundes in der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe. Der Evangelische Bund Westfalen und Lippe veranstaltet seine Landesversammlung in diesem Jahr am 5. und 6. März in der Lippischen Landeskirche. Im Mittelpunkt steht das Thema: „Ökumene: Wie geht es weiter im evangelisch-katholischen Dialog?“

Landeskirche vor drastischen Einschnitten

Sondersynode am 11. März steht vor schwierigen Beratungen

Kreis Lippe/Detmold. Die Synode der Lippischen Landeskirche, die am Samstag, 11. März, zu einer Sondertagung im Kirchlichen Zentrum in der Stiftung Eben-Ezer (Lemgo) zusammenkommen wird, steht vor schwierigen Beratungen. Der Landeskirchenrat (Kirchenleitung) wird den Synodalen vorschlagen, die Arbeit des Landeskirchlichen Dienstes (LKD) einzustellen. Entschieden wird darüber auf der Sommersynode am 19. und 20. Mai in Lage-Stapelage.

Ein Abend über Bonhoeffer

Großes Interesse an dem Theologen und Widerstandskämpfer

Kreis Lippe. In der Theologischen Bibliothek hätte der Platz nicht gereicht. Darum war es gut, dass die Reihe „Abends in der Bibliothek…“ diesmal in den großen Paulinensaal im Diakonischen Werk verlegt worden war. Rund 80 Zuhörer waren gekommen, um einen Abend mit Informationen über Leben und Werk des Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer zu verbringen, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre.

„Zeigt her eure Kirche (n)“

Preisverleihung in der Erlöserkirche

Kreis Lippe/Detmold. „Zeigt her eure Kirche(n)“ - Anlässlich des Jubiläums „400 Jahre reformiertes Bekenntnis in Lippe“ hatten die Zentrale für evangelische Jugendarbeit und die evangelisch-reformierte Gemeinde Detmold-Ost die Kinder der evangelischen Gemeinden Lippes dazu eingeladen, mit ihren Mitteln darzustellen, was ihnen ihre Kirche bedeutet. Das konnte anhand von Fotos, Erzählungen oder gemalten Bildern geschehen – der Kreativität sollten keine Grenzen gesetzt sein. Die Ergebnisse, die am vergangenen Samstag (4. Februar) in der Erlöserkirche Detmold präsentiert wurden, konnten sich allesamt sehen lassen.

Dietrich Bonhoeffer

Ein Abend über den Theologen und Widerstandskämpfer, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre

Kreis Lippe/Detmold. Das Team der Theologischen Bibliothek der Lippischen Landeskirche lädt am Donnerstag, 16. Februar, zu einem Abend über Dietrich Bonhoeffer ein. Dr. Ilse Tödt, Mitherausgeberin der Werke des Theologen, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre, wird über „Die Bergpredigt in Dietrich Bonhoeffers Auslegung“ sprechen. Die Moderation des Abends liegt bei Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann.

Rätselspaß und Gaumenfreude

Schulreferent Günter Puzberg lud Lehrer ein, die Bibel kulinarisch zu genießen

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Gesucht wurden der Name des Gebirges, wo Mose die zehn Gebote empfing (Sinai), und das letzte Wort des vierten Buch Mose, 2, 34 (Sippe). Durch Hinzufügen und Ersetzen von Buchstaben ergab sich daraus die „Spinatsuppe“ – die Vorspeise eines mehrgängigen biblischen Menüs. Serviert wurde die Speisenfolge „Bibel kulinarisch“ am Freitag, 3. Februar, im landeskirchlichen Tagungshaus Stapelage.

7000 Euro und ein Fußball

Der Detmolder Eine-Welt-Laden Alavanyo hilft beim Aufbau einer Schule in Ghana

Detmold. 7000 Euro spendet der Detmolder Eine-Welt-Laden Alavanyo an die Handwerkerschule in der Stadt Alavanyo in Ghana. Das Geld, das aus Überschüssen des Detmolder Ladens erwirtschaftet wurde, fließt in den Bau eines Schulgebäudes.

Menschen, die verstummt sind

Landeskirchlicher Gedenkgottesdienst zum Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

Kreis Lippe/Lage. In der Kirche hängen Bilder. Bilder von Häusern, in denen jüdische Mitbürger in Lippe lebten, bevor sie von den Nazis vertrieben oder ermordet wurden. Im Altarraum stehen leere Stühle, um an diese Menschen zu erinnern, denen „der Stuhl vor die Tür gestellt“ wurde, die ausgeschlossen und schutzlos waren. In einem bewegenden Gottesdienst in der evangelisch-lutherischen Kirche am Sedanplatz in Lage wurde am Freitag, 27. Januar, dem Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz gedacht.

Hilfe bei Konfliktschwangerschaften

Ev. Beratungszentrum beleuchtete Chancen und Risiken „Vorgeburtlicher Diagnostik“

Kreis Lippe/Detmold. „Informieren Sie sich, was es für Sie bedeutet, ein behindertes Kind aufzuziehen. Lassen Sie sich professionell beraten und entscheiden Sie nicht unter Zeitdruck.“ Diese Ratschläge gab Pfarrerin und Autorin Christa A. Thiel denjenigen Schwangeren mit auf den Weg, die die Podiumsdiskussion über „Vorgeburtliche Diagnostik“ im Diakonischen Werk der Lippischen Landeskirche am Donnerstag, 26. Januar, verfolgten.

Das Elend ist unvorstellbar

Landessuperintendent i.R. Gerrit Noltensmeier berichtete aus dem Sudan

Kreis Lippe/Detmold. „Das Elend der Menschen ist unvorstellbar, dort wieder herauszukommen scheint unmöglich und man fragt sich, wovon die Menschen dort leben.“ Eindrücke aus Flüchtlingslagern im Sudan, die Landessuperintendent i.R. Gerrit Noltensmeier von einer Delegationsreise des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mitgebracht hat. Auf Einladung des Lippischen Landeskirchenamtes berichtete er über das, was er im vergangenen November im Sudan gesehen und erlebt hat.

Schulhalbjahr beginnt mit „Bibel kulinarisch“

Landeskirche lädt zu Menü und biblischen Rätseln ein

Detmold. Zum Beginn des zweiten Schulhalbjahrs lädt das Schulreferat der Lippischen Landeskirche Lehrerinnen und Lehrer sowie andere Interessierte zu einer einmaligen Veranstaltung ein. Unter dem Titel „Bibel kulinarisch“ wird die bekannt gute Küche des Hauses Stapelage ein biblisches Menü ser-vieren, dessen Rezepte mit Hilfe der Bibel entschlüsselt werden muss.

In Würde zusammenleben

Vorbereitung auf den Weltgebetstag der Frauen

Kreis Lippe/Detmold. Einmal im Jahr feiern Christen weltweit den Weltgebetstag. Frauen aller Konfessionen laden ein, und jedes Jahr steht die Situation eines anderen Landes im Vordergrund. Diesmal ist es Südafrika. Südafrikanische Frauen haben die Gottesdienstordnung erstellt, an der sich die christlichen Gemeinden am 3. März orientieren. Am Montagabend fand im Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Detmold die letzte Lippe weite Vorbereitungsveranstaltung statt.

Internationaler Gospelkirchentag

Anmeldungen für lippische Gospelchöre ab sofort möglich

Kreis Lippe. Der dritte internationale Gospelkirchentag findet vom 1. bis 3. September in Düsseldorf statt. Veranstalter sind die Lippische Landeskirche, die Ev. Kirche im Rheinland, die Ev. Kirche von Westfalen sowie die evangelischen Kirchengemeinden in Düsseldorf. Gospelbegeisterte Lipper können sich ab sofort zur Teilnahme anmelden.

Konzentration auf die Mitte

Fortbildung für Mitarbeitende in evangelischen Kindergärten

Kreis Lippe/Dörentrup-Humfeld. Das religionspädagogische Profil in den evangelischen Kindertageseinrichtungen zu entwickeln – das ist Ziel einer neuen Langzeitfortbildung des Diakonischen Werkes. Zum Auftakt trafen sich jetzt mehr als 20 Erzieherinnen und Erzieher aus ganz Lippe im evangelisch-reformierten Gemeindehaus in Humfeld.

Besonderer Gottesdienst

Gedenken zum Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

Kreis Lippe/Lage. Mit einem Gottesdienst erinnert die Lippische Landeskirche an den Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Der Gottesdienst am Freitag, 27. Januar, beginnt um 19.30 Uhr in der lutherischen Kirche am Sedanplatz in Lage.

Vielfalt in der Bildungsarbeit

Erwachsenenbildung und Frauenarbeit der Lippischen Landeskirche geben neues Programm heraus

Kreis Lippe. Vom Grundkurs Glauben über die Bildungsreise bis hin zur Stimmbildung: der neue Veranstaltungskalender der Ev. Frauenarbeit und der Ev. Erwachsenenbildung bietet eine Fülle an Fortbildungsmöglichkeiten.
<< < 161 - 180 (191) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live