Archiv 2007

Angebote der Ev. Familienbildung

Mitarbeiterinnen sind jetzt im Diakonischen Werk an der Leopoldstraße erreichbar

Kreis Lippe/Detmold. Seit Anfang des Jahres sind die pädagogischen Mitarbeiterinnen der Evangelischen Familienbildung, die zuvor ihre Büros in Detmold in der Wiesenstraße hatten, im Diakonischen Werk der Lippischen Landeskirche, Leopoldstr. 27, erreichbar. Katharina Hermeier und Birgit Piltman organisieren von hier aus weiterhin die bewährten Eltern-Kind-Gruppen und Gesprächsangebote.

Mit kühlen Kirchen sparen

Ingenieur Jürgen Kannegießer gab Kirchengemeinden Energiespartipps

Detmold. „Wir müssen möglicherweise einen Komfortverlust in Kauf nehmen, wenn wir Energie sparen wollen.“ Für Jürgen Kannegießer, Ingenieur aus Münster und Experte für energetische Sanierungen von Kirchengebäuden, steht außer Frage, dass viele Kirchengemeinden noch nicht das Energieeinsparpotenzial entdeckt haben, das in der Beheizung ihrer Kirchen schlummert. In einem Vortrag am Mittwoch, 7. Februar, im Ev. Gemeindehaus Remmighausen gab Kannegießer den Vertretern von etwa 20 lippischen Kirchengemeinden Anregungen, wie sie Energie einsparen können.

Kirchenmusiker gesucht

Anmeldung zur Ausbildung noch bis Anfang März

Kreis Lippe. Nach den Osterferien nimmt der C-Kirchenmusikerkurs der Lippischen Landeskirche wieder neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf. Die Anmeldefrist endet am 01. März. Interessierte jeden Alters sind aufgerufen, die zweijährige Ausbildung zum nebenberuflichen Kirchenmusiker zu durchlaufen. Der Kurs endet mit dem berufsqualifizierenden C-Examen.

Erlebnis Kirchentag

Lippische Landeskirche organisiert Fahrt nach Köln

Kreis Lippe/Detmold. Die Lippische Landeskirche lädt zur „Zentralen Lippischen-Kirchentagsfahrt“ ein. Angesprochen sind alle, die nicht an einer Fahrt der eigenen Kirchengemeinde teilnehmen können und diejenigen, die den Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT)vom 06. bis zum 10. Juni in Köln vom Auftakt bis zum Ende miterleben wollen.

Mit Zuversicht an die Schule

Angehende Lehrer feierten Studienabschluss mit ökumenischem Gottesdienst

Detmold. „Die Lippische Landeskirche nimmt mit Freude wahr, dass Sie zukünftig Kinder auf ihrem Weg ins Leben begleiten werden. Gottes Segen wünschen wir Ihnen für Ihre anspruchsvolle und schöne Arbeit in der Schule. “ Mit diesen Worten der Wertschätzung begrüßte Landespfarrer Tobias Treseler, Schulreferent der Landeskirche, 40 angehende Lehrerinnen und Lehrer in dem zu ihrem Studienabschluss selbst gestalteten Gottesdienst.

Unter Gottes Zelt vereint

Vorbereitung auf den ökumenischen Weltgebetstag am 2. März

Kreis Lippe/Detmold. Paraguay ist das Land des ökumenischen Weltgebetstags 2007. Christinnen aus Paraguay haben die Liturgie, nach der am Freitag, 2. März, auf der ganzen Welt Gottesdienste gefeiert werden, erarbeitet. Auch in lippischen Kirchengemeinden bereiten sich Frauen auf den Weltgebetstag vor. Das Referat für Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche unterstützt mit Informationen und Anregungen – so wie am Montagabend (29.01.) im Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Detmold.

Den Glauben mutig präsentieren

Stärkung des religionspädagogischen Profils in evangelischen Kindertageseinrichtungen

Kreis Lippe/Dörentrup-Bega. Gimel und Trini waren die Stars im Gottesdienst, mit dem die Langzeitfortbildung „Evangelisch - Profil einer Kindertageseinrichtung“ des Diakonischen Werkes der Lippischen Landeskirche ihren Abschluss fand. Die beiden Handpuppen bestritten am Arm von Petra Reinhardt und Pfarrerin Dorothea Brand die Lesung im Gottesdienst in der Kirche zu Bega – als sichtbarer Ausdruck dessen, was Erzieherinnen und Erzieher aus ganz Lippe unter anderem in der Fortbildung gelernt haben.

C- Ausbildung Kirchenmusik

Lippische Landeskirche und Hochschule für Musik Detmold kooperieren

Kreis Lippe/Detmold. Die Lippische Landeskirche und die Hochschule für Musik wollen künftig gemeinsame Wege gehen. Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann und Rektor Prof. Martin Christian Vogel haben einen Kooperationsvertrag für die Ausbildung von Kirchenmusikern im Nebenamt unterzeichnet.

Seelsorger und Berater

Superintendent Dr. Thomas Friebel ins Amt eingeführt

Kreis Lippe/Schlangen. Mit einem Gottesdienst in der Schlänger Kirche wurde Pfarrer Dr. Thomas Friebel am Samstag, 20. Januar, in sein neues Amt als Superintendent der Klasse (Kirchenkreis) Horn eingeführt. Bei der Feier nannte Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann als wichtigste Aufgaben des neuen Superintendenten die Seelsorge und Beratung der Pfarrerinnen und Pfarrer sowie das Bewahren der kirchlichen Ordnungen und Gesetze im Bereich der Klasse Horn. In diesem Sinne sei der Superintendent mitverantwortlich dafür, dass in den Gemeinden das Profil der Landeskirche deutlich erkennbar bleibe.

Für jeden etwas dabei

Das Referat Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche präsentiert ein vielfältiges Programm

Kreis Lippe/Detmold. Von Methoden der Bibelarbeit über das Erlernen sicheren und freien Sprechens bis hin zu Bildungsreisen – das Referat für Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche bietet vielfältige Seminare, Fortbildungen und Veranstaltungen. Das neue Programm ist ab sofort im Landeskirchenamt, in Kirchengemeinden, Banken und Bibliotheken erhältlich.

Perspektiven für die Lippische Landeskirche

34. Lippische Landessynode will Entscheidungen für die Zukunft treffen

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Die Lippische Landessynode will in den kommenden vier Jahren die Weichen für die Zukunft der Lippischen Landeskirche stellen. Diesen Beschluss haben die Synodalen heute auf ihrer konstituierenden Tagung gefasst. Es soll in dieser Wahlperiode auch entschieden werden, ob die Lippische Landeskirche selbständig bleibt.

Michael Stadermann ist Präses

Lippische Landessynode hat ihren neuen Vorsitzenden gewählt

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Die Lippische Landessynode hat Pfarrer Michael Stadermann mit 30 von 55 Stimmen zum Präses der Lippischen Landessynode gewählt. Stadermann tritt die Nachfolge von Martin Böttcher an, der acht Jahre Präses und 36 Jahre Mitglied der Synode war.

"Schwere und schöne Leitungsaufgabe"

Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann hielt die Predigt im Gottesdienst zur Landessynode

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Die Amtsperiode der 34. ordentlichen Lippischen Landessynode ist am Abend mit einem Gottesdienst in der Kirche zu Stapelage eröffnet worden. Die Predigt hielt Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann.

Evangelisches Profil bleibt erhalten

Das Diakonische Werk der Lippischen Landeskirche ist Träger von fünf Kindergärten in Bad Salzuflen

Kreis Lippe/Detmold. Das Diakonische Werk der Lippischen Landeskirche ist seit dem 1. Januar 2007 neuer Träger von fünf evangelischen Kindertageseinrichtungen in Bad Salzuflen. Die inhaltliche Arbeit in den Kitas soll wie bisher weitergeführt werden und der Kontakt zu den Kirchengemeinden bestehen bleiben.

Sternsinger zu Besuch

Segen für Landeskirchenamt und Diakonisches Werk

Detmold. Die Sternsinger waren zu Besuch im Landeskirchenamt und im Diakonischen Werk der Lippischen Landeskirche. Sie wurden von Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann begrüßt. Caspar, Melchior und Balthasar (Kilian Dzialdowski, Paula Keen und Esther Kampel) und ihre Sternträgerin (Lisa-Sophie Dzialdowski) schrieben das Segenszeichen C+M+B für „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) an den Türrahmen.
<< < 161 - 178 (178)
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live