Archiv 2010

Damit aus Wandern Pilgern wird

17 Frauen und Männer zu ehrenamtlichen Pilgerbegleitern ausgebildet

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. 17 Frauen und Männer haben sich in den vergangenen sechs Monaten von Mitarbeiterinnen der landeskirchlichen Bildungsarbeit (Doris Riffelmann, Monika Korbach und Fachreferentinnen) zu ehrenamtlichen Pilgerbegleitern ausbilden lassen. Landespfarrer Horst-Dieter Mellies und Gert Deppermann für den Landeskirchenrat überreichten am Samstag, 29. Mai, im Tagungshaus Stapelage den Teilnehmern des Ausbildungskurses die Abschlusszertifikate.

„Nehmt Euch der armen Heiden an“

Missionsspardosen im Wandel der Zeit – eine Ausstellung der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Detmold. „Missionsspardosen im Wandel der Zeit“ ist der Titel der Ausstellung, die vom 1. bis zum 18. Juni in der Theologischen Bibliothek der Lippischen Landeskirche, Seminarstr. 3, zu sehen ist. Die Eröffnung ist am Dienstag, 1. Juni, um 19.30 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ist Umkehr möglich?

Frank-Walter Steinmeier sprach zum Thema „Schuld“

Kreis Lippe/Detmold. Es herrschte großer Andrang: Etwa 430 Besucher waren zum Abend mit Dr. Frank-Walter Steinmeier, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und ehemaliger Außenminister, in die Stadthalle gekommen. Der gebürtige Lipper Steinmeier sprach auf Einladung der Lippischen Landeskirche zum Thema „Ist Umkehr möglich – oder sind wir auf dem Weg in eine gnadenlose Gesellschaft? Vom Umgang mit Schuld im öffentlichen Raum.“

Landesposaunenfest 2010

Aufstehen. Losgehen. Schritte wagen!

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Von der Bläserolympiade bis hin zur Abendserenade: das Landesposaunenfest unter dem Motto „Aufstehen. Losgehen. Schritte wagen!“ an diesem Wochenende in Bad Salzuflen verspricht eine Vielfalt an musikalischen Eindrücken. Auftakt ist am Freitag, 28. Mai, um 20 Uhr in der ev.-ref. Kilianskirche in Schötmar.

Besuch in Siebenbürgen

Delegation der Lippischen Landeskirche zu Gast bei Partnerkirche

Kreis Lippe/Klausenburg. Deutsche haben die Region jahrhundertelang geprägt, viele Menschen dort sprechen ungarisch, aber politisch gehört die Gegend zu Rumänien: die Rede ist von Siebenbürgen. In diesem kulturgeschichtlich hochinteressanten Landstrich hat die Lippische Landeskirche eine Partnerkirche: die Reformierte Kirche in Siebenbürgen mit Bischofssitz in Klausenburg.

96 Taufen unter freiem Himmel

Rund 1500 Besucher erlebten Tauffest im Braker Schlosspark

Lemgo-Brake. Solch ein Tauffest hat es in Lippe noch nicht gegeben: 96 Täuflinge, vom Baby bis zum Erwachsenen, wurden während des gemeinsamen Tauffests der evangelischen Kirchengemeinden Lemgos am Pfingstmontag, 24. Mai, im Park des Weserrenaissance-Schlosses Brake getauft. Auch die Zahl der Besucher des Taufgottesdienstes ist rekordverdächtig: 1500 Personen erlebten zu den Klängen der Posaunenchöre Lemgo und Brake sowie der Band St. Pauli und des Gospelchors der Gemeinde St. Johann bei Sonnenschein einen fröhlichen und kindgerechten Open-Air-Gottesdienst im Schlosshof.

Investition zahlt sich aus

Jugendliche qualifizieren sich für die Kinder- und Jugendarbeit

Kreis Lippe. Viel Zeit und Engagement haben 23 Jugendliche in ihre Ausbildung als ehrenamtliche Mitarbeiter investiert. Seit Oktober letzen Jahres haben sie sich in mehreren Seminaren für die Kinder- und Jugendarbeit qualifiziert.

Kirchenasyl in Detmold-Ost

Unterstützerkreis kümmert sich um 35-jährige Tschetschenin

Detmold. Seit Donnerstag, 6. Mai, gewährt die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Detmold-Ost einer 35-jährigen Frau aus Tschetschenien Kirchenasyl. Nach einer zweijährigen Odyssee durch Europa und mehreren Suizidversuchen sollte Frau I. an diesem Tag aus einem Detmolder Krankenhaus heraus in Abschiebehaft genommen werden. Durch das Kirchenasyl konnte dieses in der letzten Minute verhindert werden. Inzwischen hat sich ein großer Unterstützerkreis gebildet. Er sorgt u.a. dafür, dass rund um die Uhr ein Ansprechpartner für Frau I. im Gemeindehaus Talstraße anwesend ist und dass auch medizinische Betreuung organisiert wird.

Zum Thema Schuld

Vortrag mit Dr. Frank-Walter Steinmeier in Detmold

Kreis Lippe/Detmold. „Ist Umkehr möglich – oder sind wir auf dem Weg in eine gnadenlose Gesellschaft?“ Zu diesem Thema wird – auf Einladung der Lippischen Landeskirche - am Freitag, 28. Mai, um 19. 30 Uhr, Dr. Frank-Walter Steinmeier, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Bundesminister a.D., in der Stadthalle Detmold sprechen. Der Vortag ist öffentlich, die Platzreservierung unter Tel. 05231/976-854 wird empfohlen.

Wasserspiele und Skulpturen

Gärten waren Thema auf dem Frühjahrstreffen der Frauenkreise

Kreis Lippe/Lemgo. Das Frühjahrstreffen der Frauenkreise im kirchlichen Zentrum der Stiftung Eben-Ezer fand mit 120 Besucherinnen großen Anklang. Im Mittelpunkt standen „Die Gärten der Frauen“. Eingeladen hatte die evangelische Frauenarbeit unter der Leitung von Monika Korbach. Pfarrerin Annette Wolf, die aus gesundheitlichen Gründen die landeskirchliche Frauenarbeit verlässt, wurde feierlich verabschiedet.

Landesposaunenfest 2010

Aufstehen. Losgehen. Schritte wagen!

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Von der Bläserolympiade bis hin zur Abendserenade: das Landesposaunenfest unter dem Motto „Aufstehen. Losgehen. Schritte wagen!“Ende Mai in Bad Salzuflen verspricht eine Vielfalt an musikalischen Eindrücken. Auftakt ist am Freitag, 28. Mai, um 20 Uhr in der ev.-ref. Kilianskirche in Schötmar.

Nacht der offenen Kirchen

Kunst, Literatur und Musik in lippischen Kirchen

Detmold. In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag (23./24. Mai) bieten rund 300 Kirchen in Westfalen und Lippe ein vielfältiges Programm: es ist die „Nacht der offenen Kirchen“. In Lippe sind Kirchen in Detmold und Bad Meinberg geöffnet.

Gegen die Verunglimpfung von Muslimen

Lippische Landeskirche wirbt für friedliches Miteinander

Kreis Lippe. Kurz vor der Landtagswahl fallen auch in Lippe neben den Wahlplakaten der demokratischen Parteien zahlreiche Plakate von Pro NRW auf. Diese Gruppierung baut gezielt ein Feindbild Islam auf und macht pauschal Muslime verantwortlich für die sozialen Probleme in Deutschland. Gegen die Verunglimpfung von Menschen muslimischen Glaubens haben Landeskirchen und Bistümer in NRW mit einem gemeinsamen Wort Stellung bezogen, dem sich Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann für die Lippische Landeskirche anschließt.

Größtes Tauffest in NRW

100 Täuflinge werden zu Pfingsten am Schloss Brake erwartet

Lemgo. Auf großes Interesse trifft in Lemgo das neue Angebot der evangelischen Kirchengemeinden, im Rahmen eines gemeinsamen Festes am Braker Schloss Kinder taufen zu lassen: Für das Tauffest an Pfingstmontag, 24. Mai, sind fast 100 Kinder und einige Erwachsene angemeldet worden. Die vier Stadtgemeinden St. Johann, St. Marien, St. Nicolai und St. Pauli sowie die drei Dorfgemeinden Brake, Lieme, Voßheide laden damit zum bislang größten Tauffest in NRW unter freiem Himmel ein.

Damit ihr Hoffnung habt

Ökumenischer Vespergottesdienst in St. Nicolai

Kreis Lippe/Lemgo. Der Vespergottesdienst am Sonntag, 09. Mai, um 17.00 Uhr in St. Nicolai, Lemgo, will mit dem Leitwort „Damit ihr Hoffnung habt“ auf den Ökumenischen Kirchentag in München (12. bis 16. Mai) einstimmen. Die Predigt wird Erzbischof Hans-Josef Becker, Erzbistum Paderborn, halten.

Vor der WM

„iThemba“ aus Südafrika tritt bei den Europatagen auf

Fördermittel für soziale Projekte

Spendenparlament Lippe vergibt 4.440 Euro

Kreis Lippe/Detmold. Das Spendenparlament Lippe hat auf seiner Frühjahrssitzung 4.440 Euro an soziale Projekte und Initiativen im Kreis Lippe vergeben. Die Parlamentarier fördern diesmal auch ein Projekt, das ein kostenloses Essen für Kinder in Kindertageseinrichtungen ermöglicht. Sie möchten damit darauf aufmerksam machen, dass zwar Mittagessen in Ganztagsschulen für Kinder aus finanziell bedürftigen Familien mit Landesmitteln unterstützt werden, das Problem in Kitas aber noch nicht angegangen wurde.
<< < 101 - 120 (173) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live