Archiv 2010

Opulente Klangfülle

Ausklang des Lippischen Orgelsommers in der Martin-Luther-Kirche

Kreis Lippe/Detmold. Die Martin-Luther-Kirche und ihre Geschichte sowie ein Konzert auf der Paschen-Orgel standen im Mittelpunkt der Abschlussveranstaltung des „Lippischen Orgelsommers 2010“ mit etwa 200 Gästen. Damit habe die von der Lippischen Landeskirche und dem Lippischen Heimatbund angebotene siebenteilige Veranstaltungsreihe mit insgesamt rund 1400 Besuchern wieder das Ergebnis der Vorjahre erreicht, bilanzierte Heimatbund-Geschäftsführer Burkhard Meier.

Für Pakistan

Alavanyo spendet 2.000 Euro

Detmold. Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro hat die Arbeitsgemeinschaft des Eine-Welt-Ladens Alavanyo an die Diakonie Katastrophenhilfe überwiesen. Damit unterstützt das Team die Hilfe für Menschen in Pakistan, die nach der Flutkatastrophe alles verloren haben und von Hunger und Krankheiten bedroht sind.

Von Geiz bis Trägheit

Die „sieben Todsünden“ als Thema einer Veranstaltungsreihe

Kreis Lippe/Detmold. Sie bezeichnen Laster oder schlechte Eigenschaften, die als Ursache für sündiges Verhalten galten: die sieben Todsünden der mittelalterlichen Theologie. Eine Veranstaltungsreihe der reformierten Kirchengemeinden Detmold-Ost und Detmold-West greift diesen Sündenkatalog im Rahmen des Jahresthemas der Lippischen Landeskirche „…und vergib uns unsere Schuld“ auf.

Die weite Anreise hat sich gelohnt

Freizeit der Lippischen Landeskirche für Jugendliche auf Korfu

Kreis Lippe. Von Gesprächen über den Glauben, Freundschaft und das Leben bis hin zu Strandnachmittagen: 29 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren haben auf Einladung der Jugendarbeit der Lippischen Landeskirche eine zweiwöchige Freizeit auf Korfu verbracht.

Für ein gutes Miteinander von Christen und Muslimen

„Ramadan Mubarak“: Gemeinsames Grußwort der beiden Kirchen zum Ramadan 2010

NRW. Die drei evangelischen Landeskirchen und die fünf katholischen Bistümer in Nordrhein-Westfalen haben sich zum muslimischen Fastenmonat Ramadan und zum bevorstehenden Fest des Fastenbrechens auch in diesem Jahr wieder mit einer gemeinsamen Grußbotschaft an die Muslime gewandt. „Wir wünschen Ihnen in Ihren Familien und Gemeinschaften eine gesegnete Zeit der religiösen Erneuerung und inneren Stärkung“, heißt es in dem am Mittwoch (18.8.) veröffentlichten Schreiben.

Wechselvolle Geschichte

Lippischer Orgelsommer zu Gast in Wöbbel

Kreis Lippe/Schieder-Schwalenberg/Wöbbel. Stimmungsvolle Orgelkonzerte, informative Kirchenführungen und ein gemütliches Kaffeetrinken, das sind die drei Hauptbestandteile des „Lippischen Orgelsommers“, einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe von Lippischer Landeskirche und Lippischem Heimatbund. Am vergangenen Sonntag (8. August) hatte die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Wöbbel eingeladen. Auf dem Programm stand ein Vortrag von Elfriede Drefenstedt über die Geschichte der Kirche. Nach der Kaffeepause spielte Natalia Oleynik auf der Orgel Werke von Bach und Dietrich Buxtehude.

„Gemeinschaft und Gerechtigkeit“

Reformierte weltweit rücken näher zusammen

Kreis Lippe/Detmold. Reformierte Kirchen weltweit haben ein Zeichen gesetzt und sich in der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) zusammengeschlossen. Zur ersten Generalversammlung trafen sich im Juni in Grand Rapids, USA, rund 400 Delegierte aus 230 reformierten Kirchen, die insgesamt etwa 80 Millionen Gemeindemitglieder umfassen. Für die überwiegend reformierte Lippische Landeskirche waren Pfarrer Bendix Balke (Leopoldstal) und Superintendentin Claudia Ostarek (Detmold) vor Ort.

Eindrucksvolle Kirchanlage

250 Gäste beim Orgelsommer-Auftakt in Heiden

Kreis Lippe/Lage-Heiden. „Das Konzept des Orgelsommers ist ebenso einfach wie genial: Die Nachmittagsveranstaltungen mit Kuchen, Konzerten und Führungen sprechen Leib, Seele und Geist gleichermaßen an.“ Für Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann ist die Mischung von Kultur, Kaffee und Geschichte das Erfolgsrezept des Lippischen Orgelsommers, dessen diesjährigen Auftakt am Sonntag, 18. Juli, 250 Gäste in der Dorfkirche Heiden erlebten. Eingeladen hatten als gemeinsame Veranstalter der Lippische Heimatbund und die Lippische Landeskirche.

KiBiz reformieren

in Qualität und frühkindliche Bildung investieren Evangelische Kirchen und Diakonie erwarten deutliche Verbesserungen

Gegen die Selbstüberforderung

Monsignore Professor Dr. Konrad Schmidt auf dem Evangelischen Bauerntag

Kreis Lippe/Leopoldshöhe. Die eigenen Fehler akzeptieren, dem Nächsten mit einem Lächeln begegnen und auf Gottes Führung vertrauen. Wer diese und ähnliche Lebensregeln beherzigt, schafft nach den Worten von Professor Dr. Konrad Schmidt gute Voraussetzungen, um Anspannungen und Belastungen im beruflichen wie im privaten Alltag standzuhalten. Der Rektor der Katholischen Landvolkshochschule Hardehausen sprach zum Thema „Gesund ohne Pillen“ auf dem Evangelischen Bauerntag der Lippischen Landeskirche am Sonntag, 4. Juli, in der ev.-ref. Kirchengemeinde Leopoldshöhe.

5. Lippischer Orgelsommer

Kirchenführungen und Orgelkonzerte

Kreis Lippe. Der Lippische Heimatbund und die Lippische Landeskirche laden auch in diesem Jahr zum „Lippischen Orgelsommer“ ein. An jedem Sonntag in den Sommerferien bittet ein anderer lippischer Ort zu einer Kirchen- bzw. Ortsführung, einem Kaffeetrinken und einem Orgelkonzert.
<< < 61 - 80 (173) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live