Archiv 2016

Gottesdienst zum Erntedankfest

Auf dem Hof Meier zu Döldissen am 2. Oktober

Kreis Lippe/Leopoldshöhe. Zu einem Hof-Erntedankgottesdienst laden der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV), der WLV-Ortsverband Teutoburg, die ev.-ref. Kirchengemeinde Leopoldshöhe und die Lippische Landeskirche am Sonntag, 2. Oktober, um 15 Uhr auf den Hof Meier zu Döldissen in Leopoldshöhe-Bechterdissen ein (Döldisser Bruch 15/Parkplätze sind vorhanden).

Impulse aus der Reformation

Religionslehrertagung am 5. Oktober in St. Nicolai

Kreis Lippe. „Was ist evangelisch – heute?“ Unter dieser Fragestellung lädt das Referat Kirche und Schule der Lippischen Landeskirche am Mittwoch, 5. Oktober, alle evangelischen Religionslehrerinnen und Religionslehrer in Lippe in die Kirche St. Nicolai in Lemgo ein.

Kirche in Lippe

Einladung zur ersten Auftaktveranstaltung

Kreis Lippe/Blomberg. Alle interessierten Gemeindemitglieder sind zur ersten Auftaktveranstaltung im Zukunftsprozess der Lippischen Landeskirche am Montag, 26. September, um 19.30 Uhr in die Schießhalle Blomberg (Alter Dreschplatz) eingeladen. Im Mittelpunkt steht das Thema „Kirche in Lippe – auf dem Weg bis 2030“. Leitfrage des auf zwei Jahre angelegten Diskussionsprozesses ist: „Wie muss die Lippische Landeskirche aufgestellt sein, um auch in Zukunft ihre Aufgaben gut erfüllen zu können?"

Abendpilgern zum Herbstanfang

Etappe von Hillentrup nach Lemgo

Kreis Lippe. Zu einem Abendpilgern auf dem lippischen Pilgerweg lädt die Lippische Landeskirche am Sonntag, 25. September, von 15 bis 19 Uhr ein. Die Tour führt vom ehemaligen Wallfahrtsort Hillentrup durch die Lemgoer Mark zur alten Hansestadt Lemgo.

Selbstbehauptung für Mädchen

Kurs der Lippischen Landeskirche und der pro familia

Kreis Lippe/Blomberg-Istrup. Ein viertägiges Selbstbehauptungstraining für Mädchen im Alter von 9 bis 12 Jahren veranstaltet die Lippischen Landeskirche in Kooperation mit der pro familia Lippe und der ev.-ref. Kirchengemeinde Istrup vom 18. bis zum 21. Oktober (zweite Woche der Herbstferien) jeweils von 9 bis 14 Uhr.

Beeindruckt von der Klarheit

Jubiläumsgottesdienst zu 30 Jahre Bekenntnis von Belhar in Spork

Kreis Lippe/Dörentrup. Pfarrer Stephan Schmidtpeter konnte in der Kirche in Spork zum Gottesdienst aus Anlass des Jubiläums „30 Jahre Bekenntnis von Belhar“ am Sonntag (11. September), viele Besucher begrüßen.



Religionen im Gespräch

Prof. Dr. Ansgar Moenikes referiert über das Gebot der Nächstenliebe

Kreis Lippe/Detmold. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Religionen im Gespräch“ geht es am Donnerstag, 15. September, von 19.30 Uhr bis 21 Uhr im Haus Münsterberg (Hornsche Str. 38) in Detmold um das Gebot der Nächstenliebe, das als ein christliches Gebot, ja sogar als ein Alleinstellungsmerkmal des Christentums dargestellt wird.

Zwischen Fernweh und Heimweh

Ein Jahresfest für Weltenbummler und Stubenhocker

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Die Evangelische Frauenarbeit in Lippe lädt alle Interessierten am Mittwoch, 21. September, um 15.30 Uhr zum Jahresfest in das Kurtheater Bad Meinberg ein. „Zwischen Fernweh und Heimweh“ ist das Thema – vorbereitet vom Leitungskreis und Pfarrerin Brigitte Fenner.

Geschichtswettbewerb hat begonnen

Das Archiv der Lippischen Landeskirche lädt zum Mitmachen ein

Kreis Lippe. Seit dem 1. September läuft der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, der alle zwei Jahre von der Körber-Stiftung in Hamburg ausgetragen wird. Alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland unter 21 Jahren sind aufgerufen, auf historische Spurensuche vor Ort zu gehen. Es gibt 550 Geldpreise auf Landes- und Bundesebene zu gewinnen. Dieses Mal lautet das Oberthema „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2017.

Gottesdienst zur Vokation

Religionslehrer erhalten Urkunde über die kirchliche Unterrichtserlaubnis

Kreis Lippe/Detmold. Acht Lehrerinnen und ein Lehrer erhalten am Sonntag, 11. September, um 10 Uhr im Gottesdienst in der evangelisch-reformierten Kirche in Hiddesen (Akazienstr. 3) die kirchliche Unterrichtserlaubnis zur Erteilung von Evangelischer Religionslehre, die sogenannte Vokation.

200 Jahre Lippische Bibelgesellschaft

Festgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche

Kreis Lippe/Detmold. Die Lippische Bibelgesellschaft hat am vergangenen Wochenende ihr 200-jähriges Bestehen mit Vortrag, Workshop und Gottesdienst gefeiert. Höhepunkt des Jubiläums war am Sonntag der gut besuchte Festgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche.


Auf dem Weg bis 2030

Lippische Landeskirche holt sich im Zukunftsprozess Unterstützung durch Sachverständige der EKD

Kreis Lippe. Unter dem Motto "Kirche in Lippe − auf dem Weg bis 2030" hat die Landessynode der Lippischen Landeskirche im Sommer 2016 einen Diskussionsprozess auf den Weg gebracht. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Landeskirche aufgestellt sein muss, um auch in Zukunft ihre Aufgaben gut erfüllen zu können. Um die Perspektive von außen mit einzubeziehen, sind jetzt zwei externe Beobachter und Kommentatoren berufen worden: Professor Gerhard Wegner (61), Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts (SI) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), und Thomas Begrich (66), von 2003 bis 2016 Leiter der Finanzabteilung der EKD. Beide werden ehrenamtlich tätig sein.

Für die Kirche unverzichtbar

Landessuperintendent Dietmar Arends sprach im Haus Münsterberg über das Alte Testament

Detmold. „Das Alte Testament lesen“ hieß ein Vortrag von Landessuperintendent Dietmar Arends, in dem er sich mit der Bedeutung des Alten Testaments für den christlichen Glauben auseinandersetzte. Sein Fazit war eindeutig: „Ohne das Alte Testament ist das Neue Testament nicht zu verstehen. Wenn wir uns von unseren Wurzeln des Alten Testaments abkappen, verlieren wir unsere Identität.“

Reformationsstadt Europas

Die Stadt Lemgo führt den Titel einer „Reformationsstadt Europas“. Damit wird gewürdigt, dass die im 16. Jahrhundert in der Region weithin bedeutendste Stadt seit 1527 zur lutherischen Reformation übergegangen ist und den neuen Glauben auch in späterer Zeit bewahrt hat.




Solidarität mit den Ärmsten

Besuch der Norddeutschen Mission in Ghana und Togo

Kreis Lippe. Gespräche über die internationale Gemeinschaft, Auswirkungen des Klimawandels und Besuche in den ärmsten Regionen in Ghana und Togo standen im Mittelpunkt der Reise einer Delegation der Norddeutschen Mission (NM), zu deren sechs Trägerkirchen die Lippische Landeskirche zählt. Mit dabei war auch Landessuperintendent Dietmar Arends, gleichzeitig Präses der Norddeutschen Mission.

Gottesdienst zum Belhar-Bekenntnis

In der Kirche in Spork am Sonntag, 11. September um 17 Uhr

Kreis Lippe/Dörentrup. Die Lippische Landeskirche und die ev.-ref. Kirchengemeinde Spork-Wendlinghausen laden zu einem besonderen Gottesdienst mit anschließendem Beisammensein am Sonntag, 11. September, um 17 Uhr in die ev.-ref. Kirche in Spork ein.

Faire Woche

Eine-Welt-Laden Alavanyo lädt am 17. September ein

Detmold. „Fairer Handel wirkt“ – unter diesem Motto begehen Weltläden, Aktionsgruppen und Schulen vom 16. bis 30. September die Faire Woche. In ganz Deutschland gibt es in dieser Zeit mehr als 2000 informative, kulturelle und kulinarische Veranstaltungen – der Eine-Welt-Laden Alavanyo in Detmold, Bruchstraße 2a (hinter der Sparkasse), lädt am Samstag, 17. September, von 9.30 bis 13 Uhr ein.

Vier neue Notfallseelsorger

Feierliche Einführung im Gottesdienst in Wülfer-Knetterheide

Kreis Lippe. Die Notfallseelsorge Lippe hat Verstärkung bekommen: Pastor Vitali Bergen, Pfarrer Andreas Flor, Gemeindepädagoge Tobias Graf und Pfarrerin Birgit Krome-Mühlenmeier wurden im Gottesdienst der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Wülfer-Knetterheide durch den Leiter der Notfallseelsorge Lippe, Pfarrer Christoph Pompe, in das Ehrenamt eingeführt.

Weite wirkt – Musik verbindet

Singfreizeit im Themenjahr „Weite wirkt“ auf Juist

Kreis Lippe. Viel Gesang, aber auch Trommel- und Flötenklänge, Gitarren- und Klavierspiel waren während einer Woche im August im Inselhospiz auf Juist zu hören.



Vier Workshops

Einführung in die Arbeitshilfe „Heimatliebe“ der Ev. Frauenarbeit

Kreis Lippe. Die Evangelische Frauenarbeit in Lippe arbeitet in diesem und im nächsten Jahr mit der Arbeitshilfe „Heimatliebe“. Für manche Menschen ist es eine Lust, Altes hinter sich zu lassen. Andere Menschen sind dazu gezwungen.
<< < 61 - 80 (167) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live