Archiv 2012

Die beste Beratung in der Schwangerschaft

OWL ist Modellregion für neues Projekt: nächstes Treffen in Detmold

Kreis Lippe/Detmold. Eine schwangere Frau, deren Embryo Anzeichen einer Behinderung aufweist, befindet sich in einer bedrückenden Entscheidungssituation. Um den Frauen zügig mit der besten Beratung beistehen zu können, gibt es seit einem Jahr das Projekt „Interprofessionelle Kooperation bei Pränataldiagnostik.“ Modellregion ist Ostwestfalen-Lippe, das nächste Vernetzungstreffen findet am Mittwoch, 24. Oktober, in Detmold im Landeskirchenamt statt.

Methusalems Mütter

Detmolder Frauensalon in der „Kaffeebar unErwartet“

Detmold. Zum Detmolder Frauensalon laden die Lippische Landeskirche, Pro Familia und die Gleichstellungsstelle des Kreises Lippe am Mittwoch, 24. Oktober, um 19 Uhr herzlich ein. Neuer Veranstaltungsort ist die Kaffeebar unErwartet im Detmolder Bahnhof.

Theologie aus Leidenschaft

Pfr. i.R. Henrich Wilkens beging 60-jähriges Ordinationsjubiläum

Kreis Lippe/Extertal. Die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bösingfeld lag ihm am Herzen: 33 Jahre lang war Henrich Wilkens hier Pfarrer.

Bibelklang

Lippische Bibelgesellschaft lädt nach Oerlinghausen ein

Kreis Lippe/Oerlinghausen. Zum „Bibelklang“ lädt die Lippische Bibelgesellschaft alle Interessierten in die evangelisch-reformierte Alexanderkirche nach Oerlinghausen ein.

Niehaus hört auf

Landespfarrerin für Diakonie gibt ihr Amt auf

Kreis Lippe. Die Landespfarrerin für Diakonie, Renate Niehaus, gibt ihr Amt an der Spitze des Diakonischen Werks der Lippischen Landeskirche zum Jahresende auf.

Siehe, um Trost war mir sehr bange

Veranstaltung zum Thema Trost am 17. November in der Christuskirche Detmold

Trösten und getröstet werden sind Erfahrungen, die Menschen unterschiedlicher Konfessionen und Religionen verbinden. Die Veranstaltung zum Thema "Trost" am Samstag, 17. November, bietet Workshops, Musik und einen Vortrag. Für den Vortrag um 14.30 Uhr in der Christuskirche konnte Wolfgang Huber gewonnen werden.

Warenangebot des Fairen Handels ausweiten

„Marktplatzgespräch“ über die Zukunft des Fairen Handels

Detmold. „Das Warenangebot des Fairen Handels muss ausgeweitet werden. Zukünftig sollte es sich nicht mehr beschränken auf die klassischen Warengruppen Tee, Kaffee und Kakao.“ Für Edmund Krolak, Geschäftsleiter des Lemgoer Marktkauf-Hauses, hat der Faire Handel dann sein Ziel verfehlt, „wenn wir uns in zehn Jahren erneut treffen und immer noch nahezu ausschließlich über Honig, Zucker und Südfrüchte sprechen.“

Hilfe für junge Eltern

Ev. Beratungszentrum und Stadt Detmold suchen Familienpatinnen

Kreis Lippe. Das Evangelische Beratungszentrum der Lippischen Landeskirche und die „Frühen Hilfen für Familien“ des Jugendamtes der Stadt Detmold suchen Frauen, die als ehrenamtliche Familienpatinnen junge Eltern unterstützen. Familienpatinnen beraten Paare und Mütter in den ersten Wochen und Monaten vor und nach der Geburt des Kindes.

Dankbar sein

Große Vielfalt beim Kita-Aktionstag „Unser täglich Brot“

Kreis Lippe. Der Duft nach frisch gebackenem Brot, nach Waffeln und Kuchen zog am Freitag, 28. September, durch mehr als 20 evangelische Kindertageseinrichtungen in Lippe. Sie beteiligten sich am Kita-Aktionstag „Unser täglich Brot“ von Diakonie und „Brot für die Welt“ in Lippe. Kinder, Eltern und Interessierte konnten sich von Silixen bis Augustdorf über Ernährung und die Arbeit der evangelischen Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ informieren.

Vom Aufgang der Sonne

350 Frauen trafen sich zum Jahresfest der Frauenhilfen

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Unter dem Motto „Vom Aufgang der Sonne …Das Gotteslob als Atempause für die Seele“ spürten mehr als 350 Frauen beim Jahresfest der Frauenhilfen im Bad Meinberger Kurtheater dem Rhythmus der Tageszeiten nach. Eingeladen hatte die Evangelische Frauenarbeit in Lippe. Erika Rüter vom ehrenamtlichen Leitungskreis führte durch die fast dreistündige Veranstaltung.

30 Jahre Alavanyo

„Marktplatzgespräche“ über die Zukunft des Fairen Handels

Detmold. Das erste Fachgeschäft für Fairen Handel in Lippe, der Eine-Welt-Laden Alavanyo, feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass laden die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Detmold-Ost und die Lippische Landeskirche am Dienstag, 25. September, um 19.30 Uhr zu einem „Marktplatzgespräch“ in das Gemeindehaus am Markt ein. Thema ist die Zukunft des Fairen Handels.

Atempause für die Seele

Jahresfest der Frauenhilfen in Bad Meinberg

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. Zum Jahresfest der Frauenhilfen am Mittwoch, 26. September, lädt die Evangelische Frauenarbeit von 15.30 bis 18 Uhr alle interessierten Frauen nach Bad Meinberg ins Kurtheater ein. Unter dem Motto „Vom Aufgang der Sonne …Das Gotteslob als Atempause für die Seele“ soll dem Rhythmus der Tageszeiten nachgegangen werden.

„Zur Vergebung gehört das Schuldbekenntnis“

Jahresempfang der Kirchen über Schuld und Vergebung am Beispiel des DDR-Unrechts

Detmold. Viel Beifall gab es auf dem Jahresempfang der Lippischen Landeskirche und des Erzbistums Paderborn für den anschaulichen Vortrag von Prof. Axel Noack. Der Kirchengeschichtler (Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg) und ehemalige Bischof der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen sprach über „Wie die Vergangenheit aufarbeiten? Schuld und Vergebung am Beispiel des DDR-Unrechts.“

Unser täglich Brot

Evangelische Kitas machen mit beim Aktionstag am 28. September

Kreis Lippe. Sie backen und verkaufen Brot, schenken „fairen“ Kaffee aus, informieren über Getreidesorten und Ernährung: Mehr als 20 evangelische Kindertageseinrichtungen machen mit beim lippischen Aktionstag „Unser täglich Brot“ am Freitag, 28. September.

Minderheiten unterstützen

Tagung des Gustav-Adolf-Werks mit Gottesdienst eröffnet

Kreis Lippe/Detmold/Horn-Bad Meinberg. Die Lippische Landeskirche unterstützt ihre reformierten Partnerkirchen in Osteuropa. Dabei hat sie im Gustav-Adolf-Werk (GAW), dem Diasporawerk der Evangelischen Kirche in Deutschland, einen starken Partner. Das betonte Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann in seiner Predigt im Gottesdienst am Sonntag, 23. September, in der Erlöserkirche am Markt in Detmold zum Auftakt der bundesweiten Vertreterversammlung des GAW in Lippe.

Über Grenzen hinaus

Gustav-Adolf-Werk unterstützt evangelische Minderheiten – bundesweite Vertreterversammlung in Lippe

Kreis Lippe/Detmold. Sie unterstützen evangelische Minderheiten in Europa, Lateinamerika und Teilen Asiens: die Mitglieder des Gustav-Adolf-Werks (GAW). Die bundesweite Vertreterversammlung findet in diesem Jahr in Lippe statt. Zum Eröffnungsgottesdienst am Sonntag, 23. September, um 18 Uhr in der Erlöserkirche am Markt in Detmold sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann wird die Predigt halten.

Mehr Flüchtlinge aufnehmen

Interkulturelle Woche in NRW von den evangelischen Landeskirchen eröffnet

Kreis Lippe/Unna. Das Land NRW sollte prüfen, ob es als Bundesland eigenständig weitere Menschen aus UN-Flüchtlingslagern aufnehmen kann. Das forderte der Theologische Kirchenrat der Lippischen Landeskirche, Tobias Treseler, in seiner Predigt zur Eröffnung der Interkulturellen Woche für NRW am Sonntag (23. September) in Unna.

Gottesdienst an den Externsteinen

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen lädt ein

Kreis Lippe/Horn-Bad Meinberg. „Siehe, ich will ein Neues schaffen“- unter diesem Leitwort lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Lippe (ACK) am Samstag, 22. September, um 15 Uhr zu einem Gottesdienst an den Externsteinen ein.

Willkommen in Deutschland

Begrüßungsfest für Flüchtlinge

Kreis Lippe/Detmold. Musik, Gespräche und gemeinsames Essen: Zu einem Begrüßungsfest für Flüchtlinge hatte die Lippische Landeskirche zusammen mit verschiedenen Organisationen von Flüchtlingsunterstützern nach Detmold eingeladen. Etwa 120 Menschen waren gekommen und freuten sich sehr über die Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu kommen.

Segnung und Salbung

Gottesdienst zum neuen Schuljahr

Kreis Lippe/Lemgo. Zu einem Segnungsgottesdienst in St. Nicolai, Lemgo, laden am Freitag, 14. September, um 18 Uhr das Schulreferat der Lippischen Landeskirche und die ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai insbesondere alle Lehrer herzlich ein.
<< < 41 - 60 (155) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live