Archiv 2008

Papua-Neuguinea

Das Land des Weltgebetstags 2009

Kreis Lippe/Detmold. „In Christus sind viele Glieder, aber ein Leib“ – unter diesem Wort gestalten Christinnen aus Papua-Neuguinea den Weltgebetstag 2009. Die Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche lädt alle interessierten Frauen zur Länderinformation ein: am Montag, 24. November, ab 19.00 Uhr im Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde Detmold, Schülerstr. 14.

Festgottesdienst

50 Jahre Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

Kreis Lippe/Lemgo. Zum Festgottesdienst „50 Jahre Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF)“ laden die Lippische Landeskirche und die ASF am Mittwoch, 19. November (Buß- und Bettag), herzlich ein. Der Gottesdienst beginnt um 18.00 Uhr in der Lemgoer Kirche St. Johann, Hinter dem Kloster 1.

Auf Wachstum angelegt

Evangelische Gemeindestiftung Lippe besteht ein Jahr

Kreis Lippe/Detmold. Förderung von Kirchenmusik, Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen, Arbeit mit Jugendlichen und älteren Menschen: um auch in Zukunft den vielfältigen Aufgaben von Kirche und Diakonie gerecht werden zu können, hat die Lippische Landeskirche vor einem Jahr die Evangelische Gemeindestiftung Lippe ins Leben gerufen. 14 Kirchengemeinden haben seitdem einen eigenen Stiftungsfonds unter dem Dach der Gemeindestiftung gegründet. Das Stiftungsvermögen konnte auf fast 200.000 Euro vervierfacht werden.

„Bursianer- 13 Nationen unter einem Dach“

Fotoausstellung im Rathaus Detmold wird eröffnet

Detmold. „Bursianer – 13 Nationen unter einem Dach“ heißt die Fotoausstellung, die ab Montag, 17. November, im Rathaus Detmold zu sehen sein wird. Zur Eröffnung laden das Kuratorium des Studentenwohnheims „Burse“, die Stadt Detmold und die Volkshochschule Detmold alle Interessierten am 17. November um 19 Uhr herzlich ein.

Religionsunterricht als Chance

Erstes „Christuskirchengespräch“ thematisierte konfessionellen Unterricht

Detmold. „Der Religionsunterricht hilft Schülerinnen und Schülern, ihren eigenen Standort im Leben zu bestimmen.“ Für Landespfarrer Tobias Treseler, den Schulreferenten der Lippischen Landeskirche, ist konfessioneller Unterricht an Schulen unverzichtbar. Er könne durch einen Ethikunterricht nicht gleichwertig ersetzt werden, bekräftigte Treseler auf der Podiumsdiskussion „Religion - eine Chance für die Schule?!“ am Dienstag, 4. November, in der Detmolder Christuskirche.

Vom Rand in die Mitte

Wie geht Kirche mit Rechtsradikalismus um?

Kreis Lippe/Detmold. „Vom Rand in die Mitte – Wie geht Kirche mit Rechtsradikalismus um?“ Die Arbeitsgemeinschaft Solidarische Kirche hatte zu diesem Thema Pfarrer Klaus Burckhardt, Leiter der Friedensarbeit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers eingeladen. Burckhardt sprach im Rahmen der Ökumenischen Friedenstage in Lippe im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche in Detmold.

Einmal Kanada und zurück

„Wenn Fremdes vertraut und Vertrautes fremd wird“

Detmold. Kanada, das ist Weite, Wälder, Bären und Indian Summer. Ja, auch – stimmten Miriam und Stefan Wolf den Assoziationen ihrer Zuhörer zu. Sie sind nach Kanada ausgewandert und wieder zurückgekehrt, und darüber berichteten sie am Donnerstagabend in der Reihe „Fremde.Heimat.Lippe.“ in der Theologischen Bibliothek der Lippischen Landeskirche.

Komponist live

Lippischer Bläsertag am 8. November in St. Johann

Kreis Lippe/Lemgo. Der Lippische Bläsertag des Posaunendienstes in der Lippischen Landeskirche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Komponist live“. Alle Bläserinnen und Bläser aus den lippischen Posaunenchören sind herzlich eingeladen, am Samstag, 8. November, im Gemeindezentrum St. Johann, Lemgo, teilzunehmen. Als Referent konnte der Komponist Michael Junker gewonnen werden.

Kinderarmut wahrnehmen und abbauen

Impulse für Kindergottesdienst-Mitarbeitende

Kreis Lippe/Lage-Heiden. Wie gehen Kirchengemeinden mit Familien und Kindern um, die in Armut leben? Können Gemeinden der Armut abhelfen? Was bedeutet es, von Hartz IV zu leben? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Kindergottesdienst-Mitarbeitenden-Tages am Samstag, 1. November, in Heiden. Eingeladen zum Impulstag und zum Meinungsaustausch hatte der Lippische Landesverband für Kindergottesdienst.

Du gehst mich an

Evangelische Kirchen in NRW erinnern 70 Jahre nach der Pogromnacht an die Opfer der Nazi-Verbrechen

Gelsenkirchen/NRW. Am 9. November jährt sich zum 70. Mal die Pogromnacht von 1938, als in Deutschland die Synagogen brannten und jüdische Bürgerinnen und Bürger erniedrigt und ermordet wurden. Im Gedenken an die Opfer dieser Verbrechen laden die evangelischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen am Sonntag, 9. November, zu einem gemeinsamen Gottesdienst in Gelsenkirchen ein. Anschließend wird in der Synagoge Gelsenkirchen die Ausstellung eröffnet: „Du gehst mich an. Juden und Christen in Westfalen auf dem Weg zu einem neuen Verhältnis“.

„Frieden riskieren“

Ökumenische Friedenstage laden zu Film-, Musik- und Schreibworkshops ein

Kreis Lippe/Detmold. „Frieden riskieren“ ist das Motto der Ökumenischen Friedenstage in Lippe 2008. Frieden ist kein dauerhafter Zustand, er ist labil und zerbrechlich, oftmals ein Drahtseilakt. Es verlangt immer wieder Mut, ihn zu riskieren. Zur Kreativ-Veranstaltung „Frieden riskieren. Mut-proben“ sind alle Interessierten am Samstag, 15. November, in die Jugendbildungsstätte Kupferberg in Detmold eingeladen.

Mit Künstlern auf Reisen

Tagesfahrt nach Münster in das LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Kreis Lippe/Münster. Die Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche lädt am Samstag, 22. November, zu einer Tagesfahrt nach Münster in das LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte ein. Die Ausstellung „Orte der Sehnsucht – Mit Künstlern auf Reisen“ führt auf eine Weltreise zu den großen Sehnsuchtsorten von Künstlern.

Offiziell eingeführt

André Stitz Jugendbildungsreferent der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Lage-Stapelage. Mit einem Gottesdienst in der Kirche zu Stapelage ist André Stitz durch Landesjugendpfarrer Peter Schröder offiziell als Jugendbildungsreferent der Lippischen Landeskirche eingeführt worden. Stitz ist der Nachfolger von Fritz Tibbe, der Ende Juni in den Ruhestand getreten war.

Das Martinszentrum Bernburg

Alte Kirche und modernes evangelisches Zentrum

Kreis Lippe/Lemgo. Im evangelischen Martinszentrum in Bernburg (Sachsen-Anhalt) arbeiten die evangelische Grundschule, der Kindergarten, die Kinderkrippe und der Hort seit gut einem Jahr unter dem Dach der Martinskirche. Ein Projekt, das für die Kirchengemeinde und die Ev. Landeskirche Anhalts große Bedeutung erlangt hat. Auf der Mitgliederversammlung des Gustav-Adolf-Werks der Lippischen Landeskirche im Gemeindezentrum St. Johann, Lemgo, berichtete Oberkirchenrat Manfred Seifert (Ev. Landeskirche Anhalts) über das Martinszentrum Bernburg.

„Wovon sollt ich satt sein?“

Märchentag für Frauen

Kreis Lippe/Lemgo. Zu einem Märchentag für Frauen lädt die Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche am Samstag, 15. November, in das Gemeindehaus der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde St. Johann, Hinter dem Kloster 1, ein. Von 10 bis 17 Uhr wird das Grimmsche Märchen „Tischlein-deck-dich“ im Mittelpunkt stehen.

„Singt dem Herrn ein neues Lied“

Kirchenchor Langenholzhausen feierte 100-jähriges Jubiläum

Kalletal-Langenholzhausen. „Singt dem Herrn ein neues Lied“ - Unter dem Wort des Psalms 98 feierte die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Langenholzhausen in einem großen Festgottesdienst am Sonntag, 26. Oktober, das 100-jährige Jubiläum des Kirchenchors.

Reformationstag

Gottesdienste in der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe. Am Freitag feiert die evangelische Kirche Reformationstag. Der Überlieferung nach schlug Martin Luther am 31. Oktober 1517 an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg 95 Thesen an und rief zur Diskussion darüber auf.
<< < 21 - 40 (184) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live