Archiv 2014

Türen öffnen

Adventssammlung der Diakonie startet

Kreis Lippe. In der Zeit vom 22. November bis zum 13. Dezember findet die Adventssammlung der Diakonie statt. Sie steht diesmal unter dem Motto „Türen öffnen“. In lippischen Kirchengemeinden gehen ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler von Tür zu Tür.

Fremdes annehmen und anerkennen

Konfirmanden-Workshop als Teil der Kampagne „ZUSAMMENLEBEN gelingt“

Kreis Lippe/Lage. Um das Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft, verschiedenen Alters und unterschiedlichen sozialen Hintergrunds ging es am Samstag, 8. November, beim Konfirmanden-Workshop der evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Lage, Oerlinghausen und Leopoldshöhe in Zusammenarbeit mit der Lippischen Landeskirche.

Die Juleica erwerben

Grundkurs für Ehrenamtliche

Kreis Lippe. An einem 2-tägigen Segeltörn auf der Nordsee haben in den Herbstferien 21 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus lippischen Kirchengemeinden teilgenommen. Sie waren der Einladung des Bildungsreferats der Lippischen Landeskirche gefolgt, sich auf der Insel Terschelling im einwöchigen Grundkurs für die Gemeindejugendarbeit zu qualifizieren.

Weihnachtsstube öffnet

Im Eine-Welt-Laden Alavanyo

Detmold. Der Eine-Welt-Laden Alavanyo öffnet ab sofort seine Weihnachtsstube.

Wir Kinder der Kriegskinder

Lesung mit Anne-Ev Ustorf in der Landesbibliothek

Kreis Lippe/Detmold. Zu einer Lesung mit der Journalistin Anne-Ev Ustorf laden die Lippische Landeskirche, Landesbibliothek und das Buchhaus am Markt (Detmold) am Donnerstag, 13. November, um 19.30 Uhr in den Vortragsraum der Lippischen Landesbibliothek (Hornsche Straße 41, Detmold), ein. Ustorf liest aus ihrem Buch: „Wir Kinder der Kriegskinder“.

Unrechtsstrukturen erkennen

Religionslehrer-Tagung beschäftigte sich mit der Shoa

Kreis Lippe. Wie kann eine Erinnerung an die Verbrechen der NS-Zeit heute aussehen? Welche Formen und Elemente des Religionsunterrichtes eignen sich, um zu einer Erinnerungskultur beizutragen? Mit diesen Fragen beschäftigte sich die landeskirchliche Religionsunterricht-Tagung in der Detmolder Christuskirche.

Gute Nachricht in schlechter Zeit

Installation zu den Psalmen 1, 19 und 119 in der Christuskirche

Detmold. Eine ungewöhnliche Annäherung an drei Psalmen des Alten Testaments ist in Form einer raumgreifenden Installation noch bis einschließlich Freitag, 7. November, in der Christuskirche am Kaiser-Wilhelm-Platz zu sehen.

Gesamtausschuss nimmt Arbeit auf

Der Gesamtausschuss Mitarbeitervertretungen der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und der Lippischen Landeskirche (LLK) hat seine Arbeit aufgenommen - er hat sich am 22.Oktober in Villigst konstituiert.

Menschen auf Sinnsuche

Marktplatzgespräch: Welche Antworten die Kirche heute geben kann

Detmold. Kirche begleitet Menschen auf vielfältige Weise – aber sie gibt keine Pauschalantwort auf die Sinnsuche der Menschen: „Die Zeiten, wo Kirche den Menschen vorschreibt, was der Sinn des Lebens ist, sind vorbei. Aber sie kann mit den Sinnsuchenden im Gespräch sein, sie begleiten und beraten.“ Diese Ansicht vertrat Landessuperintendent Dietmar Arends beim Marktplatzgespräch zum Thema „Die neue Sinnsuche und die „alte“ Kirche“, zu dem die ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost und die Lippische Landeskirche in das Gemeindehaus am Markt eingeladen hatten.

Reformation und Erster Weltkrieg

Vortrag von Dr. Lena Krull am 31. Oktober

Kreis Lippe/Detmold. Die evangelische Kirche in Lippe und der Erste Weltkrieg (1914 -18) stehen im Mittelpunkt eines Vortrags, den die Historikerin Dr. Lena Krull (Münster) am Reformationstag, Freitag, 31. Oktober, um 20.15 Uhr im ev.-luth. Gemeindehaus in Detmold hält. Bereits um 19 Uhr laden die Detmolder Kirchengemeinden zu einem ökumenischen Gottesdienst mit Landessuperintendent Dietmar Arends in die Martin-Luther-Kirche ein.

Flashmob und Straßencafé

ZUSAMMENLEBEN gelingt: junge Frauen wollen sich für Flüchtlinge engagieren

Kreis Lippe. ZUSAMMENLEBEN gelingt heißt das Projekt des Kreises Lippe und der Lippischen Landeskirche, in dem Projekte und Veranstaltungen das gute Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft zeigen sollen. Etwa zehn Frauen haben jetzt in diesem Rahmen die Gruppe „Coffee to stay“ ins Leben gerufen.

Vom Wandel in Südafrika

Reisegruppe berichtet im Gottesdienst vom Besuch in den Partnergemeinden

Lage-Heiden. Mit Musik, Begegnung und Berichten von Partnerschaften ist in einem Gottesdienst in Heiden am Sonntag, 26. Oktober, an den politischen und kirchlichen Wandel in Südafrika vor 20 Jahren erinnert worden.

Marktplatzgespräche

Thema am 29. Oktober: Die neue Sinnsuche und die alte Kirche

Detmold. Zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Die neue Sinnsuche und die „alte“ Kirche“ laden die Lippische Landeskirche und die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Detmold-Ost am Mittwoch, 29. Oktober, um 19.30 Uhr in das Gemeindehaus am Markt in Detmold ein.

Hoffnung finden

Religionslehrertag beschäftigt sich mit dem Thema Holocaust

Kreis Lippe/Detmold. Mit Möglichkeiten, das Thema Holocaust im Unterricht aufzugreifen, beschäftigt sich der Religionslehrertag der Lippischen Landeskirche am Mittwoch, 29. Oktober ab 9 Uhr in der Christuskirche in Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz). Der Tag steht unter dem Titel „Auschwitz – der Verzweiflung zum Trotz Hoffnung finden“ und richtet sich an Religionslehrer aller Schulformen, aber auch an alle anderen Interessierten.

Von der Bibel

Landessuperintendent i.R. Gerrit Noltensmeier berichtete über die Bearbeitung der Lutherbibel

Detmold. Martin Luther hat sich 1521 an die Übersetzung der Bibel gewagt und mit seiner Arbeit auch die deutsche Sprache geprägt. Jetzt wird wieder an einer neuen Fassung der Lutherbibel gearbeitet, die 2017 erscheinen soll. Gerrit Noltensmeier ist dabei und berichtete in der Erlöserkirche von dieser Arbeit.

Herbstsynode in Detmold

Themen u.a. Haushalt und Bericht des Landeskirchenrates

Kreis Lippe/Detmold. Die Synode der Lippischen Landeskirche kommt am Montag, 27. und Dienstag, 28. Oktober, im Landeskirchenamt in Detmold zu ihrer Tagung zusammen. Themen sind unter anderem der Haushalt für 2015, der Bericht des Landeskirchenrates und „Familien heute“.

Befreit zum Widerstehen

Ökumenische Friedenstage in Lippe 2014

Kreis Lippe. Die Ökumenischen Friedenstage in Lippe stehen in diesem Jahr unter dem Titel „Befreit zum Widerstehen“. Der Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren, aber auch der 25. Jahrestag des Falls der Mauer bietet Anlass für die Frage, wo heute gewaltfreier Widerstand gefordert ist und aus welchen Kraftquellen wir schöpfen können, um Ungerechtigkeit und Gewalt zu widerstehen. Für Christen ist die Kraftquelle die Botschaft Jesu, die ‚Befreit zum Widerstehen‘. Folgende Veranstaltungen sind für Lippe geplant:

Musikalischer Gottesdienst

Lage. Zu einem Gottesdienst mit viel Musik laden die Lippische Landeskirche und die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Lage am Sonntag, 26. Oktober, um 10 Uhr in die Marktkirche ein.

Vor 60 Jahren ordiniert

Pfarrer i.R. Eberhard Schendel

Bad Salzuflen. 28 Jahre lang war er Pfarrer in Bad Salzuflen, bis er im Jahr 1989 in den Ruhestand ging: Eberhard Schendel. Seine Kirche war die Auferstehungskirche am Gröchteweg, deren Bau Schendel in den 60er Jahren auch verantwortet hat.

Wandel unterm Regenbogen

Einladung zum Gottesdienst in Heiden

Kreis Lippe/Lage-Heiden. „Wandel unterm Regenbogen - 20 Jahre politischer und kirchlicher Wandel in Südafrika“ – unter diesem Titel lädt die Lippische Landeskirche gemeinsam mit der ev.-ref. Kirchengemeinde Heiden zu einem Südafrika-Gottesdienst am Sonntag, 26. Oktober, um 17 Uhr in die Dorfkirche Heiden ein.
<< < 21 - 40 (163) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live