Vertrauen in Zeiten des Wandels

Claudia Ostarek tritt Amt der Superintendentin der Klasse Detmold an

Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann (links) führte Pfarrerin Claudia Ostarek (3. von rechts) in das Amt der Superintendentin ein. Pfarrerin Brigitte Fenner (Heiden), Karl-Friedrich Klöpping, Pfarrer Dieter Bökemeier (Detmold-Ost) und Gertrud Wagner (von links) assistierten.

Detmold. Mit einem Gottesdienst in der Versöhnungskirche wurde Pfarrerin Claudia Ostarek (Kirchengemeinde Detmold-West) am Sonntag, 19. August, in ihr neues Amt als Superintendentin der Klasse (Kirchenkreis) Detmold eingeführt. Claudia Ostarek war Ende April vom Klassentag Detmold als Superintendentin und damit zur Nachfolgerin von Pfarrer Wolfgang Haase gewählt worden. Vorher war sie stellvertretende Superintendentin. Dieses Amt nimmt jetzt Pfarrer Dieter Bökemeier (Detmold-Ost) wahr.

„Wir leben in einer Zeit von Umbrüchen, aber auch von Aufbrüchen“, sagte die neue Superintendentin in ihrer Predigt. Vieles habe sich in den jüngsten Jahren verändert. Einerseits wachse die Welt in der Folge der Globalisierung zusammen, andererseits klaffe die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander. Auch das kirchliche Leben in Lippe habe sich insbesondere unter dem Eindruck zurückgehender Finanzeinnahmen verändert. Diese Veränderungen seien noch nicht abgeschlossen. Dennoch würden die Gemeinden nicht verzagen, sondern begriffen den Umbruch auch als Chance zum Aufbruch. Insofern trete sie ihr Amt in einer spannenden Zeit an. Superintendentin Ostarek: „Als Christen schöpfen wir Hoffnung aus Gottes lebensschaffendem Wort.“ Im Vertrauen auf das Wort Gottes könne man auch neue Wege gehen, denn im Wort werde die Gewissheit deutlich, gut geleitet zu werden.

Bei der Amtseinführung Claudia Ostareks nannte Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann als wichtigste Aufgaben der neuen Superintendentin die Seelsorge und Beratung der Pfarrerinnen und Pfarrer, die Unterstützung der ehrenamtlich Mitarbeitenden sowie das Bewahren der kirchlichen Ordnungen und Gesetze im Bereich der Klasse Detmold. Da er sicher sei, so der Landessuperintendent, dass sowohl ihre Heimatgemeinde wie auch die Pfarrerschaft der Klasse Detmold Claudia Ostarek bei der Erfüllung ihrer Arbeit nach Kräften unterstützen würden, wünsche er der neuen Superintendentin, dass diese ihr verantwortungsvolles Amt ruhigen Gewissens und fröhlichen Herzens antrete.

Claudia Ostarek ist in Detmold aufgewachsen und wurde 1995 als Pfarrerin ordiniert. Im selben Jahr trat sie ihre Pfarrstelle in der reformierten Kirchengemeinde Detmold-West an. Die Klasse Detmold umfasst inklusive der Ev. Militärkirchengemeinde Augustdorf acht Kirchengemeinden. Insgesamt gibt es acht Superintendenten in der Lippischen Landeskirche.

21.08.2007

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live