Neues Programm

Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche mit neuen Angeboten

Kreis Lippe/Detmold. Von der Aus- und Fortbildung Ehrenamtlicher in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bis hin zur Seminarwoche für Trauernde auf Juist: Das neue Programm des landeskirchlichen Referats Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit ist vielfältig und liegt ab sofort im Landeskirchenamt, im Diakonischen Werk, Kirchengemeinden, Bibliotheken und Banken aus.

Angebote im Bereich der Arbeit mit Kindern beschäftigen sich unter anderem mit Kinderbibeltagen und Kinderrechten in Kirche und Schule.

Jugendliche haben die Möglichkeit, einen Grundkurs zu absolvieren, mit der die Jugendleitercard („Juleica“) bei den Jugendämtern beantragt werden kann.  Es werden theologische und pädagogische Grundfragen behandelt sowie Grundwissen in Recht und Versicherung und in erster Hilfe vermittelt.

Eine Seminarwoche für Trauernde auf Juist veranstaltet die Frauen- und Bildungsarbeit: im geschützten Rahmen können Trauernde über ihre Erfahrungen sprechen und wieder neue Lebensperspektiven gewinnen. Weitere Seminare und Fortbildungen richten sich an Menschen, die sich über alternative Wohnformen im Alter informieren wollen, an Mitarbeitende im Besuchsdienst oder auch an Frauen, die eine Kur abgeschlossen haben, und Genesungs- und Veränderungsprozesse zu Hause fortführen wollen.

Angebote im Bereich Ökumenisches Lernen sowie die Termine für die Wochen der Besinnung auf Juist, die in christlicher Gemeinschaft Erholung für Körper, Geist und Seele bieten, runden das Programmheft ab. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es bei Beate Bornemann, in der Zeit von Montag-Freitag zwischen 9.00-12.00 Uhr unter Tel.: 05231/976-742.

17.08.2007

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live