Konzert der Bridge Walkers Group aus Namibia

Mittwoch, 23.Mai 2007, um 19 Uhr

Die 20 Sängerinnen und Sänger der Bridge Walkers lassen in ihren Konzerten spüren, wie Musik und Tänze aus der Kultur Namibias den Zuhörern Freude und Hoffnung vermitteln.

Zum Konzert im Mai und Juni diesen Jahres kommt der Jugendchor „Bridge Walkers Group“ aus Namibia nach Deutschland. Er wird an verschiedenen Orten der Bundesrepublik Konzerte geben sowie anschließend beim Kirchentag in Köln mitwirken. Am 23. Mai macht die Gruppe Station in Detmold mit einem Konzert in der Erlöserkirche um 19 Uhr.

Die 20 Sängerinnen und Sänger der Bridge Walkers,lassen in ihren Konzerten spüren, wie Musik und Tänze aus der KulturNamibias den Zuhörern Freude und Hoffnung vermitteln. Besonders dieVerbindung der Rhythmen traditioneller afrikanischer Trommeln mit den Klick- und Schnalzlauten der Khoikhoi-Sprache fasziniert immer wieder aufs Neue.

In den einzelnen Teilen des Konzertes werden jeweils

verschiedene musikalische Schwerpunkte gesetzt. Afrikanische Gospels

umrahmen das Programm, das in seinem Mittelteil Chorgesang aus den

verschiedenen Namibischen Kulturen präsentiert sowie mehrere

traditionelle Tänze zur Aufführung bringt. Der nicht kommerzielle Chor

stammt aus Katutura, dem ehemaligen Township von Windhoek. Seine

Mitglieder gehören z.T. der ev.-luth. Kirche Namibias an, mit der die

Kirchengemeinde Detmold-Ost seit vielen Jahren durch ein

Partnerschaftsprojekt verbunden ist. Das Konzert am 23. Mai in der Erlöserkirche am Markt beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden für die Finanzierung der Reisekosten des Chores erbeten.

 

Hintergrundinformationen zum Projekt „Bridge Walkers Group“:

Der namibische Jugendchor Bridge Walkers Group stammt aus Katutura, dem

ehemaligen Township der Hauptstadt Windhoek. Entstanden ist der

Gospelchor 1992 für einen Kulturaustausch mit jungen Christen in

Deutschland. Es sollten neue Verbindungen geschaffen werden, die vorher,

insbesondere vor der Unabhängigkeit Namibias 1990, nicht möglich waren.

Die Gruppe unternahm einige Auslandsreisen und beherbergte umgekehrt

Partnergruppen in Namibia. Durch den Kontakt und Austausch mit Menschen

aus anderen Ländern wollen die Bridge Walkers das Leben und die

Perspektiven ihrer Mitglieder positiv verändern. Die Anforderungen an

die Disziplin sind hoch. Die jungen Menschen werden stark gefordert. Der

Chor lehrt, dass seine Mitglieder wirklich etwas schaffen können, wenn

sie sich anstrengen. Das gibt Selbstbewusstsein zur

Verantwortungsübernahme und Gestaltung des jungen demokratischen

Namibias. Die Bridge Walkers sind davon überzeugt, dass sich

Veränderungen im Leben ihrer Mitglieder positiv auf die ganze

Gemeinschaft auswirken. Der Chor will Brücken bauen, wo noch keine

bestehen: Brücken zwischen Hautfarben, Kulturen, Sprachen und so Grenzen

überwinden. Sie wollen die einzigartige Musik und die einzigartigen

Sprachen Namibias der Welt darstellen, um das Land und seine Bevölkerung

ihren Zuhörern näher zu bringen. Die Bridge Walkers Group sind eine

freie, unabhängige und nicht auf Gewinnerzielung gerichtete christliche

Initiative.

Ihre Heimatadresse lautet: Bridge Walkers Group / PO Box 40717 /

Windhoek, Namibia. 

------ 

13.05.2007

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live