Evangelischer Bauerntag

Lippische Landeskirche lädt Landwirte nach Lemgo ein

Kreis Lippe/Lemgo. Die Lemgoer Kirchengemeinde St. Johann ist am Sonntag, 6. Mai, Gastgeberin des Evangelischen Bauerntages für Lippe. Im Mittelpunkt soll der Gedankenaustausch über die zukünftige Bedeutung der Kirche im ländlichen Raum stehen. Referent des Nachmittags ist Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann. Alle Landwirte und ihre Familien sind herzlich eingeladen.

Der Nachmittag beginnt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst, den Pfarrer Horst-Dieter Mellies in der Kirche St. Johann halten wird. Gegen 14.30 Uhr wird Heinrich Stiewe, Vorsitzender des Bauernausschusses der Lippischen Landeskirche, die Landwirte und ihre Familien zu Gespräch und Kaffee im benachbarten Gemeindezentrum begrüßen. Nach einem Grußwort durch Landwirt Hartmut Lüftner aus Talle, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Vereins Lemgo, spricht Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann zum Thema „Kirche der Freiheit“ – im ländlichen Raum.

Das Impulspapier „Kirche der Freiheit“ der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) entwickelt Chancen und Perspektiven für die evangelische Kirche. Dr. Dutzmann wird unter anderem der Frage nachgehen, welche Bedeutung darin für die Lippische Landeskirche und insbesondere für den ländlichen Raum liegt. Der gemeinsame Nachmittag endet gegen 17 Uhr mit einem Wort auf den Weg von Pfarrer Friedrich Wehmeier aus Donop, Beauftragter der Lippischen Landeskirche für den „Dienst auf dem Lande“. Die Cafeteria im Gemeindezentrum St. Johann wird ausgerichtet vom Landfrauenverband Lemgo.

24.04.2007

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live