Der Mensch und das Glück

Frühjahrstreffen der Frauenkreise

Kreis Lippe/Detmold. „Der Mensch und das Glück – was uns lebendig macht“ –die Frauenarbeit der Lippischen Landeskirche lädt am Mittwoch, 2. Mai, zum Frühjahrstreffen der Frauenkreise in das Tagungshaus Stapelage ein. Referentin des Abends, der um 18 Uhr beginnt, ist Britta Baas, Redakteurin bei der Zeitschrift Publik-Forum und Mitherausgeberin des Buches „Spuren des Glücks“.

Was ist das: Glück? Tag für Tag gehen Menschen auf die Suche danach – manche, ohne es je zu finden. Aber dann gibt es da auch diejenigen, die von sich sagen: Ich bin glücklich. Oft sind es Menschen, die mit großen Schwierigkeiten und Enttäuschungen leben müssen: es scheint, als ob gerade die Abgründe ihres Lebens sie für tiefere Glücksmomente empfänglich macht. In dem Buch „Spuren des Glücks“ erzählen zehn Menschen, von Peter Härtlin bis Gesine Schwan, woher sie den Mut für morgen nehmen – und wie für sie Gott ins Spiel kommt. Britta Baas wird das Buch „Spuren des Glücks“ vorstellen und der Frage nachgehen, wie Gott und Glück in dieser Zeit zusammenpassen. Das Frühjahrstreffen der Frauenkreise endet gegen 21 Uhr, die Teilnahmegebühr incl. Abendimbiss beträgt 9 Euro. Um Anmeldung im Referat für Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit unter Tel.: 05231/976-742 wird gebeten.

24.04.2007

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live