Gentechnik auf dem Teller

Fluch oder Segen?– Lippische Landeskirche und Lippequalität zeigen Filmreihe

Kreis Lippe/Detmold. „Der Mensch, seine Lebensmittel und die Grüne Gentechnik – Fluch oder Segen?“ Darüber möchte die Lippische Landeskirche gemeinsam mit dem Verein Lippequalität in einer Filmreihe im März informieren.

Die Filmtermine sind jeweils Sonntags um 11.30 Uhr.

Am 4. März wird im Bürgerhaus in Blomberg, Brinkstr. 22, „Wem gehört die Natur“ und „Betrifft: Die Gen-Verschwörung“ gezeigt. In Bad Salzuflen in der Filmbühne, Brüderstr. 9, läuft am 11. März der Film „Tote Ernte – Der Krieg ums Saatgut“ mit anschließender Diskussion. In Lemgo ist am 18. März im Hansa-Kino, Neue Tor Str. 33, „Leben außer Kontrolle – von Genfood und Designerbabies“ zu sehen. Die Reihe endet am 25. März in der Kinowelt in Lage, Im Bruche 2, mit der Vorführung der Filme „Gefährliche Saat: Von Genen, Gott und Geld“ sowie „Betrifft: Die Gen-Verschwörung.“

Der Eintritt kostet 5 Euro, bei Vorlage einer der ausliegenden Infokarten ermäßigt 3 Euro.

26.02.2007

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live