Für jeden etwas dabei

Das Referat Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche präsentiert ein vielfältiges Programm

Das Team des Referates für Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche präsentiert ein vielfältiges Programm für 2007.

Kreis Lippe/Detmold. Von Methoden der Bibelarbeit über das Erlernen sicheren und freien Sprechens bis hin zu Bildungsreisen – das Referat für Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippischen Landeskirche bietet vielfältige Seminare, Fortbildungen und Veranstaltungen. Das neue Programm ist ab sofort im Landeskirchenamt, in Kirchengemeinden, Banken und Bibliotheken erhältlich.

Ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende in der Lippischen Landeskirche finden hier ein umfangreiches Angebot zur Unterstützung ihrer Arbeit. So können Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Seminare zum Erwerb der Jugendleitercard belegen. Weitere Angebote beschäftigen sich mit Methoden der Bibelarbeit, mit dem Recht der Kinder auf Glauben oder auch mit der Planung einer Kinderbibelwoche zum Thema „Geld und Glück“.

Lippischer Frauentag, Frühjahrstreffen der Frauenkreise, Detmolder Frauensalon, ökumenischer Weltgebetstag: Frauen in Lippe können sich auf das bewährte Programm der Frauenarbeit der Lippischen Landeskirche freuen. Seminare, z.B. zu den Themen Kopftuchstreit oder Welternährungsfragen runden die Angebote, die sich speziell an Frauen richten, ab.

Besondere Serviceangebote gibt es für Mitarbeiterkreise in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Ehrenamtliche in der Freizeitarbeit, aber auch Hauptamtliche in Verkündigung, Seelsorge und Bildungsarbeit. Verwaltungskräfte in den Kirchengemeinden können sich in einer Fortbildungsveranstaltung über Personal- und Arbeitsrecht in der Lippischen Landeskirche informieren.

Die Veranstaltungen und Angebote des Referates für Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit richten sich an den gesamten Bereich der Lippischen Landeskirche, Schwerpunkte liegen in diesem Jahr in der Region Blomberg/Bösingfeld. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel.: 05231/976-742.

17.01.2007

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live