Warmer Spendenregen bei eisigen Temperaturen

Stiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold für Lippe-Detmold unterstützt mit insgesamt 11.998 Euro 13 Einrichtungen und Projekte in der Region

Über einen warmen Spendenregen freuen sich der Förderjugend- Verein in der Spielgemeinschaft Handball Detmold e.V., die Freibadfördervereine Berlebeck-Heiligenkirchen, Fischerteich, Hiddesen und Schwarzenbrink, Alraune e.V., Lippe im Wandel e.V., die Brücke e.V., die ÖKAH, die DLRG Ortsgruppe Detmold, die LG Lage Detmold-Bad Salzuflen, der CVJM Detmold und der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Detmold-Pivitsheide.

Nur draußen herrschte bei Minusgraden ein frostiges Klima. Allen Grund zur Freude hatten in den letzten Februartagen hingegen die Vertreter der insgesamt 13 Vereine und Einrichtungen aus dem Stadtgebiet Detmold, die sich über einem warmen Spendenregen der Sparkassenstiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold freuen durften, darunter auch die Ökumenische Kranken- und Alten-Hilfe (ÖKAH, beim Diakoniereferat der Lippischen Landeskirche).

Hans Laven und Arnd Paas vom Vorstand der Sparkassenstiftung ließen es sich nicht nehmen, die guten Nachrichten persönlich zu übermitteln, um sich so auch einen unmittelbaren Eindruck von der Vereinsarbeit zu verschaffen. Sie zollten dabei dem ehrenamtlichen Engagement besondere Anerkennung. „Ohne Ihr gesellschaftliches Engagement würde unsere finanzielle Unterstützung keine nachhaltige Wirkung erzielen. Insoweit ist Ihr Einsatz für die Gesellschaft nicht hoch genug zu würdigen,“ so Hans Laven. ‚Anstifter‘ war die Stadt Detmold, die auf die Vereinsaktivitäten aufmerksam gemacht hatte und durch ihren Kämmerer und 1. Beigeordneten, Frank Hilker, vertreten wurde.

07.03.2018

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live