Die weiße Rose – Haltung braucht Mut

Gottesdienst in der Reihe „Profile“ am 28. Januar in der Christuskirche Detmold

Kreis Lippe/Detmold. Die Gottesdienstreihe „Profile“ macht am Sonntag, 28. Januar, um 11 Uhr in der ev.-ref. Christuskirche Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz) Station. Unter dem Titel „Die weiße Rose – Haltung braucht Mut“ geht es um die Geschwister Scholl. Wer waren sie und welches Vermächtnis geben sie an uns heute weiter?

Die Umsetzung dieses Themas ist eine Kooperation des Schulreferats der Lippischen Landeskirche mit der Geschwister-Scholl-Schule in Detmold anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Beteiligt sind Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe. Sie bereiten den Gottesdienst in einem viertägigen Workshop unter Leitung der Theaterpädagogin Bettina Frank (Berlin) vor. Mit dabei sind auch die Lehrerinnen Iwona Günther und Christa Stratmann sowie Pfarrer Maik Fleck und der Schulreferent der Lippischen Landeskirche, Landespfarrer Andreas Mattke.

Die Reihe „Profile“ rückt Fragen, Themen und Aufgaben in den Blick, die das Gesicht der Lippischen Landeskirche mitprägen. Zwölf Gottesdienste in zwölf unterschiedlichen Kirchen in Lippe laden im Laufe des Jahres ein, einige der Menschen kennenzulernen, die sich in besonderer Weise anderen zuwenden und die sich für Gerechtigkeit und Frieden engagieren. Verbindendes Element ist ein buntes Sofa, auf dem Menschen Platz nehmen und über ihre Arbeit, ihren Glauben und ihre Beweggründe sprechen. Die Termine und Themen finden Sie auf  www.lippische-landeskirche.de

19.01.2018

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live