Die Bibel als Trost

Dr. Martin Dutzmann konnte 100. Mitglied in der Lippischen Bibelgesellschaft begrüßen

Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann konnte Marie-Elisabeth Flake aus Horn als 100. Mitglied in der Lippischen Bibelgesellschaft begrüßen.

Kreis Lippe. Landessuperintendent Dr. Martin Dutzmann konnte jetzt in seiner Funktion als Vorsitzender der Lippischen Bibelgesellschaft das 100. Mitglied begrüßen: Marie-Elisabeth Flake aus Horn.

„Ich habe mein ganzes Leben lang aus der Bibel Trost gezogen“, erzählt die 69-jährige. „Nun möchte ich selbst dafür sorgen, dass Menschen für ihr innerstes Leben etwas mitnehmen können“. Landessuperintendent Martin Dutzmann begrüßte Marie-Elisabeth Flake als neues Mitglied in der Lippischen Bibelgesellschaft mit einem Blumenstrauß. Außerdem überreichte er eine Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers, reich bebildert mit Farbtafeln und Skizzen des Künstlers Andreas Felger.

Die Lippische Bibelgesellschaft wurde 1816 in Detmold gegründet und ist Mitglied der Stiftung Deutsche Bibelgesellschaft. Sie setzt sich unter anderem für die Verbreitung der Bibel in Lippe und die Übersetzung in die Sprachen der Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche ein.Weitere Informationen unter www.lippische-bibelgesellschaft.de oder unter Tel.: 05231/976-712.

30.11.2006

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live