Handel und Wandel in Beverley

Vortrag über Lemgos Partnerstadt in der Frühzeit der Reformation

Kreis Lippe/Lemgo. Eva LaPensee (Beverley), Vorsitzende der Partnerschaftsgesellschaft Lemgo-Beverley, ist am Donnerstag, 30. November, um 19 Uhr in der Alten Abtei, Breite Str. 10, in Lemgo zu Gast. Sie spricht dort über "Handel und Wandel in Beverley - eine mittelalterliche Hafenstadt in der Frühzeit der Reformation“.

Es geht in diesem Lichtbildervortrag um die Rolle der Hanse in England besonders in der Region des Humberestuars (große Flussmündung an der Ostküste Englands), in dessen Einzugsgebiet Beverley liegt. Wie sah das tägliche Leben der Gewerbe- und Handeltreibenden im Bistum York im 16. Jahrhundert aus? Gab es Parallelen mit Ereignissen in Lemgo? Welche Kontakte ergaben sich zwischen den fremden Kaufleuten und der einheimischen Bevölkerung? Die kulturellen und sozialen Umstände werden mit Beispielen aus den Quellen untersucht.

Mit diesem Vortrag endet die Vortragsreihe „Glaube, Recht & Freiheit. Lutheraner und Reformierte in Lippe“. Die dazugehörige Ausstellung im Lemgoer Hexenbürgermeisterhaus läuft noch bis zum 7. Januar 2018. www.glauberechtundfreiheit.de

20.11.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live