700 Jahre Kirchengemeinde Barntrup

Einladung zu Festakt und Gottesdienst

Kreis Lippe/Barntrup. Die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Barntrup lädt zu einem Festakt am Mittwoch, 20. September, um 19 Uhr in die Kirche (Mittelstr. 40) ein. Dort wird Frank Huismann vom Naturwissenschaftlichen und Historischen Verein für das Land Lippe den Festvortrag aus Anlass des 700-jährigen Jubiläums der Kirchengemeinde halten. Am Sonntag, 24. September, beginnt um 10 Uhr ein ökumenischer Festgottesdienst unter Beteiligung von Landessuperintendent Dietmar Arends und Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn), der die Predigt hält.

Ein ökumenischer Projektchor sowie Posaunenchöre der Region unter Leitung von Landesposaunenwart Christian Kornmaul werden den Gottesdienst musikalisch begleiten.

Vor 700 Jahren schenkte Simon I. (1275 – 1344), Edler Herr zur Lippe, Ländereien zur Gründung der selbständigen Kirchengemeinde in Barntrup. Vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen veröffentlicht – der Auftakt zur Reformation mit ihren weitreichenden kirchlichen, gesellschaftlichen und politischen Aufbrüchen. In der Folge entwickelten sich die evangelischen Konfessionen und Barntrup wurde, wie der Großteil Lippes, evangelisch-reformiert. Im Jahr des Reformationsjubiläums ist das 700-jährige Bestehen der Kirchengemeinde Barntrup ein Anlass, um mit der katholischen Kirche auf die gemeinsamen Wurzeln zurückzublicken und das Jubiläum ökumenisch zu begehen. 

14.09.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live