Lutherisch in Lippe

Vortrag von Superintendent Dr. Andreas Lange am 30. August

Kreis Lippe/Lemgo. "Vom 'Anhängsel' zur gleichberechtigten Konfession:
Die Lutheraner in Lippe" – darüber spricht am Mittwoch, 30. August, um 15 Uhr der lutherische Superintendent Dr. Andreas Lange im Gemeindehaus St. Nicolai, Papenstr. 17, in Lemgo. Alle Interessierten sind eingeladen.

Der Vortrag ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „Glaube, Recht & Freiheit – Lutheraner und Reformierte in Lippe“, die vom 27. August bis zum 7. Januar im Museum Hexenbürgermeisterhaus in Lemgo zu sehen ist. Die Schau befasst sich im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ intensiv mit der Entwicklung der beiden Konfessionen lutherisch und reformiert in  Lemgo und Lippe von der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts bis heute. Weitere Infos: www.glauberechtundfreiheit.de.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live