Religionsunterricht im Berufskolleg
Arbeitsgemeinschaft der Religionslehrer/innen an den Berufskollegs des Kreises Lippe

ab 20.09.2017

Seminar-Nr. 1758

Beratungen zur Lehrplan- und Unterrichtsgestaltung, zur Versorgung der Berufskollegs mit Religions-unterricht, zur berufsspezifischen Orientierung des RU, sowie zu Themen, Projekten und Unterrichtseinheiten des RU an lippischen Berufskollegs.

Dienstbesprechung der Religionslehrerinnen und –lehrer an den Berufskollegs in Lippe im neugegründeten August-Hermann-Francke Berufskolleg in Detmold

Mittwoch, 20.09.2017, 15.00 - 16.30 Uhr

August-Hermann-Francke Berufskolleg
Georg-Str.24, Detmold

Tagesordnung:

  1. Vorstellung des August-Herrmann-Francke Berufskollegs durch den Schulleiter, Herrn Gunnar Johannesmeyer
  2. Bericht von der Zentralabiturtagung im Haus Villigst/ Materialaustausch- und weitergabe (Computerstick mitbringen)
  3. Konfessionelle Kooperation an den Berufs-kollegs: Sachstand und eigenes Meinungs-bild
  4. Religion in den Internationalen Förder-klassen: Einsatz des Faches Religion/Austausch von Ideen und Materialien.
  5. Stand des RU an den Berufskollegs in Lippe
  6. Interreligiöse Feiern am Berufskolleg
  7. Fortbildung und Unterstützung des Religionsunterrichts an den Berufskolleg´s durch die Landeskirche

 

Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein!

Dienstag,17.10.2017, 9.00 - 15.30 Uhr

Haus der Kirche, Bielefeld
Markgrafenstr. 1-5, 33607 Bielefeld

Lernsituationen und Unterrichtsmaterialien zu AF 2 (Verständigung) und theologisches update zum Thema „Wahrheitsanspruch und Dialog“. An vielen Schulen werden die Anforderungssituationen der kompetenzorientierten Lehrpläne in diesem Schul-jahr auch für das Fach „Religion“ konkretisiert. In der Fortbildung werden exemplarisch am Beispiel der AF 2 (Verständigung) Lernsituationen und Unterrichtsmaterialien vorgestellt und gemeinsam für den Unterricht weiterentwickelt. Die AF 2 (Verständigung) stellt aber auch vor theologische Herausforderungen. Zu diesen wird Dr. Richard Janus die fachwissenschaftlichen Grundlagen klären und den aktuellen theologischen Diskussionsstand ins Gespräch bringen.

Gebühr: 10.00 Euro

Referent: Dr. Richard Janus (Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Praktische Theologie, Universität Paderborn)
Leitung und Vorbereitung: Thomas Aschhoff-Lennier, Karl-Edzard Buse-Weber, Johan La Gro (Bezirksbeauftragte)

Anmeldung bis zum 19. 09. 2017 an Thomas Aschhoff-Lennier, thomasaschhoff@gmail.com

Fahrgemeinschaft aus Lippe wird angeboten.
Bitte bei Claus Wagner (cls.wagner@online.de) bis zum 15.09.2017 per Mail melden.

 

„Was ist so faszinierend an Jesus?“
Tagung für Religionslehrer/innen in AHR Bildungsgängen des Berufskollegs.

Donnerstag, 23.11.2017, 9.30 – 16.00 Uhr

Pädagogisches Institut Villigst
Iserlohner Straße 25, 58239 Schwerte

Nach einem Grundsatzreferat durch Prof. Dr. Kurt Erlemann, Wuppertal werden Workshops zur Vertiefung des Vortrags, zum Markusevangelium als Ganzschrift, Bibliolog als Methode im RU der AHR Bildungsgänge sowie ein Workshop für Neueinsteiger in den Bildungsgang AHR „Ich bin neu hier“, Einführung in die APO-BK Anlage D und ihre „Geheimnisse“, durch Fachleiter Burkhard Genee angeboten.

Referent: Prof. Dr. Kurt Erlemann, Lehrstuhl für Neues Testament und Alte Kirche an der Bergischen Universität Wuppertal.
Tagungsleitung: Dr. Meinfried Jetschke

Anmeldung: PI Villigst direkt, Susanne.Franz@pi-villigst.de

Moderation: Claus Wagner

Für Religionslehrer/innen sowie Pfarrer/innen im Schuldienst an Berufskollegs
 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live