Religionslehrer/innen – Tag 2017

29.11.2017

Seminar-Nr. 1753

Mittwoch, 29.11.2017, 09.00 – 16.00 Uhr

St. Nicolai, Lemgo
Papenstr. 16, 32657 Lemgo

Thema: Interreligiöser Dialog

Der interreligiöse Dialog fördert den Respekt vor dem Fremden und unterstützt die eigene Identitätsbildung. Michael Landgraf sagt: „Durch interreligiöses Lernen kann die Erfahrung wachsen, dass Eigenes und Fremdes eng aufeinander bezogen sind und das Fremdes auch relevant für mein Eigenes ist - oder mit  Worten des Schweizer Filmemachers Alexander J. Seiler ausgedrückt: »Ich meine, dass wir das Fremde brauchen, um das Eigene als Eigenes zu erfahren. Wir brauchen aber auch ein Eigenes, um mit dem Fremden umzugehen, und wie wir mit dem Fremden zurande kommen, wird allemal davon abhängen, wie wir mit uns selber und dem Eigenen umgehen.« “ M. Landgraf. Der Fachtag richtet seinen Fokus auf die Frage: Welche Chancen und Möglichkeiten bietet der interreligiöse Dialog für den Religionsunterricht und für den Schulalltag.

Den Hauptvortrag wird M. Landgraf halten. Prof. M. Khorchide ist angefragt.

Eine gesonderte Einladung mit Themen – und Programminformationen wird rechtzeitig verschickt.

Leitung: Andreas Mattke und Claus Wagner

Für Lehrer/innen aller Schulformen

Online-Anmeldung

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live