Gottes kostbares Geschenk - Weltgebetstagsland 2018: Surinam

Montag, 13.11.2017, 19.00 - 21.15 Uhr

P-BA 14

Die Liturgie für den Weltgebetstag am 2. März 2018 kommt aus Surinam, einem kleinen Land im Norden Südamerikas, welches immer noch Niederländisch als Amtssprache spricht. Im November jeden Jahres feiert es den Nationalfeiertag, den Tag, an dem es 1975 die Unabhängigkeit von den Niederlanden erlangt hat.

Mit Diana Pengel steht eine Herrnhuterin dem nationalen Weltgebetstagskomitee vor. Interessant ist, dass die Brüdergemeine dort eine Volkskirche ist.

Der erste Workshop für die Erarbeitung der Liturgie fand in der Hauptstadt Paramaribo statt. Die Schwestern in Surinam haben dabei ausdrücklich darum gebeten, sie unter ein Thema mit ökologischer Relevanz zu stellen: »All God’s Creation Is Very Good!« - Auf Deutsch: Gottes kostbares Geschenk. Beim sog. Länderabend wird uns Pfarrerin Ruth Niehaus aus Dortmund von ihren Erlebnissen dort erzählen. Sie ist mit den Frauen aus der westfälischen Kirche nach Surinam gereist, um die Frauen und deren Leben kennen zu lernen.

 

Ort: Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde Detmold, Schülerstr.14, 32756 Detmold

Leitung: Pfarrerin Brigitte Fenner und ökumenisches Team

Referentin: Pfarrerin Ruth Niehaus

Gebühr: keine

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live