Freiheit und Demokratie

Der Beitrag der Kirchen in Deutschland und Südafrika

Kreis Lippe/Lage-Heiden. Zum Thema „Freiheit und Demokratie. Der Beitrag der Kirchen in Deutschland und Südafrika“ laden die Lippische Landeskirche und die ev.-ref. Kirchengemeinde Heiden am Mittwoch, 7. Juni, um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion in das Alte Pfarrhaus Heiden (Lage, Kirchplatz 8) ein.

Moderiert von Pfarrerin Stefanie Rieke-Kochsiek, Pfarrerin Brigitte Fenner und Sabine Hartmann diskutieren Dr. Rita Schäfer (Essen/Autorin von Büchern zum südlichen Afrika), Pfarrer Dr. Egbert Rooze (Antwerpen), Verantwortlicher für kirchliche Flüchtlings- und Sozialarbeit sowie Pfarrer Claus Wagner, Beauftragter der Lippischen Landeskirche für politischen Extremismus. Es geht um die Standpunkte der Kirchen in Deutschland, Europa und Südafrika angesichts häufig in Frage gestellter demokratischer Rechte wie Meinungs- und Religionsfreiheit.

Im Wahljahr 2017 stehen in Deutschland und Europa demokratische Freiheitsrechte auf dem Prüfstand. Die politische Landschaft verändert sich, rechtspopulistische Parteien gewinnen an Zulauf. Südafrika steht vor der Herausforderung, seine relativ junge Demokratie und die Zivilgesellschaft zu stärken, auch angesichts von Korruption und sozialer Ungleichheit. In Deutschland, Europa und in Südafrika ist die Gesellschaft gefragt, wie sie sich bei wachsender Zuwanderung Offenheit und Freiheitsrechte bewahrt. Welche Rolle spielt die Haltung der Kirchen? Im Anschluss ist das Publikum zu einem offenen Austausch eingeladen.

29.05.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live