Kirche und Zeitgeschehen

„…und ihr habt mich aufgenommen“
Flucht und Asyl in Deutschland und Lippe

Der Vortrag berichtet über Flüchtlinge in Europa und Deutschland und die Situation in Lippe. Sowohl grundlegende als auch jeweils möglichst aktuelle Zahlen und Informationen werden geboten.
Dauer:  2 Ustd.
Teilnehmerzahl: offen
Material: Beamer, Leinwand
Referent: Dieter Bökemeier

 

Kirchenasyl
Der Vortrag informiert über die Grundlagen und die aktuellen Entwicklungen im Bereich Kirchenasyl.
Dauer:  2 Ustd.
Teilnehmerzahl:  offen
Material:  Beamer, Leinwand
Referent: Dieter Bökemeier

 

In Marburg fliegen die Fetzen…
Die Reformatoren Zwingli und Luther im Gespräch

Sind die „Knackpunkte“ von 1529 in der Abendmahlslehre noch aktuell? Oder ist die Reformation überholt? Texte der Reformatoren
Dauer:  2 Ustd.
Material:  Kopien
Referent:  Erhard Goeken

 

Johannes Calvin – Vollender der Reformation?
Der Reformator der 2. Generation ging einen schweren Weg, bis er in Genf den bis heute lebendigen Gemeinde-Typen schuf. Er tat es nicht allein und gewann europäisches Format.
Dauer:  2 Ustd.
Material: Kopien
Referent:  Erhard Goeken

 

Der rote Uli – Vom unbekannten Reformator
1529 widerspricht Ulrich Zwingli in einem Religionsgespräch Martin Luther in Marburg und wird dadurch zum Mitbegründer der Evangelisch-Reformierten Kirche.
Dauer:  2 Ustd.
Material:  Kopien
Referent:  Erhard Goeken

 

Historisch-kritische Bibelwissenschaft
Verwirrt oder klärt die Forschung?

Die christliche Gemeinde hat Recht und Pflicht, über die Qualität der Lehre zu wachen. Die evangelische Theologie ist zur Auskunft über ihre Arbeit verpflichtet. Text-Beispiele
Dauer:  2 Ustd.
Material:  Kopien
Referent:  Erhard Goeken

 

Bibelübersetzungen in der Debatte
Ist die Luther-Bibel eine heilige Kuh?
Zur Aufregung über BigS („Bibel in gerechter Sprache“) gehört das Gespräch über Maßstäbe für gute Übersetzungen der Heiligen Schrift. Text-Beispiele
Dauer:  2 Ustd.
Material:  Kopien
Referent: Erhard Goeken

 

Redet Gott zu uns auf physikalische Weise?
Von den Möglichkeiten Gottes
Schöpfungsbericht und Evolutionstheorie scheinen im Gegensatz zueinander zu stehen. Nachdenken über „Offenbarung“ und Erkennen des „Kosmos“ weisen einen Weg aus dem Dilemma.
Dauer:  2 Ustd.
Material:  Diaprojektor, Tafel und Kopien
Referent:  Erhard Goeken

 

Vergebung? - Lektüre von S. Wiesenthal, Die Sonnenblume
Ein sterbender SS-Mann gesteht dem KZ-Häftling seine Verbrechen. Der überlebende Wiesenthal ringt als Jude mit der Frage nach Vergebung, sucht Antworten. Ein Leseabend.
Dauer:  2 Ustd.
Teilnehmer:  max. 20
Besondere Voraussetzungen: Bereitschaft zum Hören schwerer Texte
Referent:  Erhard Goeken

 

Schritte zum Verstehen der östlichen Orthodoxie
Die alte Kirche und ihr Ikonen-Reichtum

In der ökumenischen Bewegung gehörten sie zu den Pionieren. Gibt es Gründe für das aktuelle Befremden? Wir versuchen eine Annäherung.
Dauer:   2 Ustd.
Material:  Diaprojektor und Kopien
Referent:  Erhard Goeken

 

Gesprächskiller Strafvollzug
Der Detmolder „Freundeskreis der Gefängnisseelsorge e. V.“ macht in Kirchengemeinde und Gesellschaft seine Beobachtungen.
Dauer:  2 Ustd.
Material:  Kopien
Referent:  Erhard Goeken

 

„Mit Martin Luther ist alles in Butter“
Seine große theologische und kirchengeschichtliche Leistung. Biografie mit Dias
Dauer:  2 Ustd.
Material:  Diaprojektor
Referent: Erhard Goeken

 

Bild. Bilderstreitigkeiten. Bilderverbot?
Material: 
Diaprojektor und Kopien
Referent:  Erhard Goeken

 

Norwegen und Eivind Berggrav, Lutheraner von Format
Land und Leute im Widerstand
Dauer: 
2 Ustd.
Material:  Diaprojektor und Texte
Referent:  Erhard Goeken

 

Des Kaisers neue Kleider
Die Welt der Mode aus kultureller und entwicklungspolitischer Sicht
Unsere Kleidung sagt viel darüber aus, was für Persönlichkeiten wir sind und welche Überzeugungen wir vertreten. Wie ist das in anderen Teilen der Welt? Und wie sind die Herstellungsbedingungen von Mode auf dem globalen Markt zu beurteilen?
Dauer: 1 – 1,5 Std.
Referentin:  Sabine Hartmann

 

Reformation – Reformacijos – Réformation - Reformacja
Welche Bedeutung spielt das Reformationsjubiläum bei den Partnerkirchen der Lippischen Landeskirche in Osteuropa und Afrika? Wie sieht dort gelebter reformatorischer Glaube aus?
Dauer:  1 – 1,5 Std.
Referentin:  Sabine Hartmann

 

Mein Morgenstern zu Wittenberg
Katharina von Bora - Ein Leben an der Seite Martin Luthers

Sie stand in seinem übergroßen Schatten. Wie war das Leben an der Seite des großen Reformators? Wie meisterte sie den Sprung von der Nonne zur Frau eines der berühmtesten Männer seiner Zeit?
Dauer: 1,5 Std.
Material:  Leinwand, Beamertisch, Strom
Referentin:  Cornelia Müller-Hisje

 

Detmold zwischen Luther und Calvin
Reformation und kein Ende in Detmold

Nach der lutherischen Reformation erfolgte auch in Detmold unter dem Grafen Simon VI. die calvinistische Reformation. Doch ausgerechnet das Fürstenhaus brachte das Luthertum zurück in die Stadt. In den folgenden Jahrhunderten wurde es durch bedeutende Bürger gefördert.
Dauer:  1,5 Std.
Material:  Leinwand, Beamertisch, Strom
Referentin: Cornelia Müller-Hisje

 

Geschichte der Theologischen Bibliothek in Detmold und ihres Fördervereins
Wie entstand die Theologische Bibliothek? Welche Aufgaben hat sie?
Welche Vorgängereinrichtungen gab es? Wo ist die Theologische Bibliothek heute? Wie arbeitet ihr Förderverein?
Dauer:  90 Minuten
Material:  Leinwand, Beamer (kann auch mitgebracht werden)
Referent:  Günter Puzberg

29.05.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live