Gospel in der Reihe Profile

Gottesdienst mit Hanjo Gäbler und Pfarrerin Catherine McMillan begeisterte

Mit Gospel: Gottesdienst in Barntrup in der Reihe Profile

Kreis Lippe/Barntrup. Die Gottesdienstreihe „Profile“ aus Anlass des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ brachte am Sonntag, 21. Mai, Gospel und eine Schweizer Reformationsbotschafterin in die evangelisch-reformierte Kirche nach Barntrup. „Nachdem der Profile-Gottesdienst im April in Lemgo St. Marien uns beeindruckend in die Zeit Luthers zurückversetzt hat, wollen wir hier in Barntrup eine Form des Gottesdienstes für Gegenwart und Zukunft erleben“, beschrieb im Vorfeld Pfarrer Michael Keil das Anliegen.

Als Predigerin war die in Schottland geborene, in den USA aufgewachsene und jetzt in der Schweiz lebende Pfarrerin Catherine McMillan zu Gast, die auch Botschafterin für das Reformationsjubiläum der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich ist. Sie stellte in ihrer Predigt den in Zürich wirkenden Reformator Huldrych Zwingli vor. Aus der Zürcher und der Genfer Reformation ging die reformierte Kirche hervor.

Der Gospellehrer, Komponist und Musikproduzent aus Hamburg, Hanjo Gäbler, war zuvor für einen Workshop nach Barntrup gekommen. Hier hatte er schon die Mitglieder des Barntruper Gospelchors „B-Joy!'“ und viele weitere Gospelfreunde begeistert. Gospel war dann auch Teil des Gottesdienstes – klatschend  und in Bewegung begleiteten die Gottesdienstbesucher den Gesang des Projektchores.

In der Reihe „Profile“ kommen aus Anlass des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ in insgesamt zwölf Gottesdiensten über das Jahr verteilt in Lippe profilierte Kirchenmusik und profilierte Gastprediger zu Wort. Sie beschäftigen sich auf unterschiedliche Weise mit dem lippischen Reformationsthema „gemeinsam frei“.

Unter den Gottesdienstbesuchern war auch Landessuperintendent Dietmar Arends, der in einem Grußwort den Barntruper Veranstaltungsreigen würdigte; die Gemeinde feiert zusätzlich zum Reformationsgedenken das Jubiläum „700 Jahre Kirche in Barntrup“. Der Gottesdienst klang nach langem Applaus mit einem Kirchkaffee im Gemeindehaus aus.

 

 

26.05.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live