Lippische Landeskirche auf dem Kirchentag

Mit mehreren Aktivitäten sind Vertreterinnen und Vertreter der Lippischen Landeskirche vom 24. bis zum 28. Mai auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg zu finden. Unter anderem ist die Lippische Landeskirche am "reformHaus" beteiligt.


► Kirchentag vom 24.-28.05.2017: Reformierten-Treff im „reformHaus“
Internationaler Begegnungsort am Gendarmenmarkt

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin treffen sich Reformierte im "reformHaus". Hier finden Sie einen internationalen Begegnungsort mit geistlichen und thematischen Angeboten, Musik, Café- und Bar-Betrieb sowie Abendessen.

Am Donnerstag gestaltet die Lippische Landeskirche die Tagzeitengebete in der Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt. Hier bietet sich darüber hinaus ein Treffpunkt für Lipperinnen und Lipper beim Info-Stand der Lippischen Landeskirche (Donnerstag bis Samstag in der Zeit von 14.00-18.00 Uhr).

Das "reformHaus" ist ein Angebot von: Lippische Landeskirche, Französische Kirche Berlin, Reformierte Kirchen in der Schweiz, Reformierter Bund, Waldenser Kirche in Italien, Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK), Ev.-ref. Kirche, Bremische Evangelische Kirche, Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Reformierter Kirchenkreis EKBO und Ev.-ref. Kirchengemeinde Herford.

Den Flyer mit dem Gesamtprogramm zum „reformHaus“ finden Sie hier.
(Flyer zum Download)

► Posaunendienst in der Lippischen Landeskirche in Berlin:

- Do., 25. Mai: Musikalische Begleitung des Morgen- und Mittagsgebets im Reformierten Zentrum am Französischen Dom und Eröffnung des internationalen Reformierten Zentrums.

- Do., 25. Mai, 21 Uhr bis 22.30 Uhr: Kulturkirche am Hohenzollernplatz, "Luthers Tresen - ein musikalisch-satirischer Dialog zum Reformationsjubiläum" in Kooperation mit dem Posaunenwerk Rheinland

- Sa., 27. Mai, Messe Berlin, Halle 18,  "Offenes Singen mit dem Liederbuch" Landesposaunenwart Christian Kornmaul und Kreiskantorin Daniela Brinkmann

Der Posaunendienst fährt mit insgesamt 67 Personen, davon 42 aktive Bläserinnen und Bläser, zum diesjährigen Kirchentag nach Berlin.

Bildungsreferat der Lippsichen Landeskirche beteiligt am:

RAUM DER  STILLE – ZENTRUM KINDER – DEKT BERLIN
Mittwoch, 24. Mai bis Samstag, 27. Mai, 10 – 18 Uhr

„Du siehst mich“  - das Thema des Kirchentages bestimmt auch die Gestaltung des Raumes der Stille. An drei Stationen haben die Besucher die Möglichkeit, dem Thema zu begegnen. Kinder und Erwachsene können sich von Bildern und Symbolen ansprechen, von Musik und Farben berühren und  durch den Raum bewegen lassen oder sich kreativ äußern.

Station 1 – Gott sieht mich, ich sehe Gott. Oder: Wie sieht Gott mich und wie sehe ich Gott?

Station 2 – Gott, du siehst meine Freude und mein Leid

Station 3 – Wenn Gott mich sieht, darf ich mich sicher und geborgen fühlen - der Auferstehungs- oder Paradiesgarten

► Umweltarbeit der Lippischen Landeskirche:

Essen wir die Welt? Zukunftsfähige Ernährung
Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten Ev. Kirche in Deutschland (EKD), Hannover

Teil der Ausstellung  "Nachhaltigkeit leben" in
Halle 9 Ausstellungsbereich, Messe Berlin, Charlottenburg (594 , E1)
https://www.kirchentag.de/programm/programmsuche.html#session/362441103/V.SDG-004

Insgesamt werden sich an den lippischen Fahrten (Bildungsreferat und Posaunendienst) zum Kirchentag 180 Kirchentagsbesucher auf den Weg von Lippe nach Berlin machen. Jugendliche, Familien, Senioren, im Gemeinschafts- oder Privatquartier. 70 Personen werden am Sonntag am Abschlussgottesdienst in Wittenberg teilnehmen. 

22.05.2017

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live