Kirchen informierten auf NRW-Bürgerfest

Kirchenrat Andreas-Christian Tübler (rechts)stand auf dem NRW-Bürgerfest in Düsseldorf für Gespräche über die evangelische Kirche bereit

Kreis Lippe. Auf dem NRW-Bürgerfest mit hunderttausenden Besuchern waren auch die Lippische Landeskirche, die Evangelische Kirche von Westfalen und die Evangelische Kirche im Rheinland vertreten. Unter anderem standen Pfarrer und Mitarbeitende der drei Landeskirchen in NRW gemeinsam mit Vertretern der katholischen Kirche an einer mobilen Kirche zum Gespräch und für Informationen bereit. Immer wieder nutzten Menschen die Gelegenheit, mit den Kirchenvertretern über verschiedene Themen - z.B. Taufe, Kirchensteuer, Ökumene - zu reden, oder Informationen über die Kirchen mitzunehmen.

29.08.2006

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live