Dr. Werner Weinholt gewählt

Neuer Superintendent der Klasse Bösingfeld

Dörentrup-Bega/Kreis Lippe. Neuer Superintendent der Klasse Bösingfeld ist Pfarrer Dr. Werner Weinholt. Der 36-jährige wurde auf einem Sonder-Klassentag in Bega gewählt. Er setzte sich im ersten Wahlgang gegen seine Mitbewerber Michael Stadermann (Silixen) und Michael Keil (Barntrup) durch.

Dr. Werner Weinholt wurde 1970 in Lemgo geboren. Von 1989 bis 1996 studierte er Theologie in Göttingen und Münster. Ordiniert wurde er 2003 in der Erlöserkirche am Markt in Detmold. Weinholt ist Pfarrer in der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Bösingfeld. Darüber hinaus ist er Katholika-Beauftragter der Lippischen Landeskirche und Vorstandsmitglied im Evangelischen Bund Westfalen und Lippe. Weinholt tritt die Nachfolge von Pfarrer Gerhard-Wilhelm Brand an, der neun Jahre Superintendent war und seit  1. August Theologischer Vorstand des Ev. Diakonissenhauses in Detmold ist.

Die Klasse Bösingfeld (neun Gemeinden, rund 21.000 Gemeindeglieder) ist eine von acht Klassen (Kirchenkreise) in der Lippischen Landeskirche. Die  Superintendenten sollen die Gemeinschaft zwischen den Kirchengemeinden und den Pfarrern in ihrer Klasse fördern. Sie sind Seelsorger und Gesprächspartner der Pfarrer und Kirchenvorstände.

15.08.2006

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live