Kirche in Lippe – auf dem Weg bis 2030

Zukunftsprozess der Lippischen Landeskirche: zweite Auftaktveranstaltung in Detmold

Kreis Lippe/Detmold. Im Zukunftsprozess der Lippischen Landeskirche „Kirche in Lippe – auf dem Weg bis 2030“ sind am Mittwoch, 2. November, Gemeindemitglieder und Interessierte um 19.30 Uhr in das Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hiddesen, Im Kampe 16, eingeladen.

Leitfrage des auf zwei Jahre angelegten Diskussionsprozesses ist: „Wie muss die Lippische Landeskirche aufgestellt sein, um auch in Zukunft ihre Aufgaben gut erfüllen zu können?"
Die Mitglieder des Landeskirchenrates wollen mit den Besuchern der Veranstaltung unter anderem darüber ins Gespräch kommen, wie sich Mitgliedszahlen und finanzielle Rahmenbedingungen entwickeln, welchen Konsequenzen sich die Kirchengemeinden vor Ort stellen müssen und welche Veränderungen wichtig sein werden, um auch in Zukunft ein lebendiges Miteinander zu gewährleisten.

Mit insgesamt drei Auftaktveranstaltungen in verschiedenen Regionen Lippes soll eine erste, möglichst breite öffentliche Beteiligung erreicht werden. Start war im September in Blomberg mit rund 120 Besuchern. Die dritte Auftaktveranstaltung  zum selben Themenkreis findet am Freitag, 11. November,  um 19.30 Uhr im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Schötmar statt.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live