Tag der Gehörlosen

Die Teilnehmer waren gerne zu Gast im LWL-Freilichtmuseum

Kapellenschule aus Werthenbach: Andacht mit Gehörlosenseelsorger Uwe Sundermann

Kreis Lippe/Detmold. Der „Tag der Gehörlosen“ fand in diesem Jahr (Sonntag, 25.9.) zum ersten Mal im LWL-Freilichtmuseum in Detmold statt in Kooperation mit der Lippischen Landeskirche und der Lebenshilfe Detmold. Gebärdendolmetscher begleiteten an diesem Tag die verschiedenen Angebote im Freilichtmuseum.


Nachmittags startete ein gemeinsames Programm mit Kutschfahrt ins Paderborner Dorf, Spaziergang zur naheliegenden Kapellenschule aus Werthenbach und einer Andacht in Gebärdensprache von Pfarrer Uwe Sundermann, Gehörlosenseelsorger der Lippischen Landeskirche. Anschließend gab es bei Kaffee und Kuchen „Im Weißen Ross“ die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Bei einer Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin durch das Paderborner Dorf erhielten die Teilnehmenden einen Einblick in die Lebensweise der Menschen um 1900. Es gab spannende Informationen zu den Häusern des Dorfes und den früher darin lebenden Bewohnern. Ein zeitgleiches Angebot stellte der Workshop „Apfelschätze“ dar, der auch von einem Gebärdensprachdolmetscher begleitet wurde.

Zum Abschluss verteilte die Lebenshilfe Detmold bunt gestaltete Jutebeutel mit  verschiedenen regionalen Produkten der Lebenshilfe Detmold.

04.10.2016

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live