Grenzenlos

Poetry Slam in der Christuskirche Detmold am 28. September

Mit in der Christuskirche in Detmold dabei: Slammer Sim Panse aus Bremen. Foto: Sven Gettys

Kreis Lippe/Detmold. Am Mittwoch, 28. September, verwandelt sich die Christuskirche um 20 Uhr in eine Bühne für junge Slammer: mit dem Poetry Slam „Grenzenlos“ möchte die Lippische Landeskirche auf die Arbeit von Brot für die Welt aufmerksam machen.


Junge Männer und Frauen machen sich mit ihren Texten Gedanken um die globale Verantwortung in der Einen Welt – um Gerechtigkeit und Chancen, aber auch zu Not und Elend auf der Welt. Mit dabei sind unter anderem Sim Panse (Bremen), Fatima Talalini (Dortmund) und Martin Frank (Detmold). Das Publikum entscheidet mit Applaus über den besten Slammer bzw. die beste Slammerin  des Abends.

Moderiert wird der Abend von der Slam Legende Marc Oliver „Katze“ Schuster. Die Erlöse der Veranstaltungsreihe kommen einem Bildungsprojekt von Brot für die Welt in Ägypten zugute, in dem Frauen lesen und schreiben lernen.


Weitere Infos:  Poetry-Slam „Grenzenlos“
Christuskirche Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz)
28. September, Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt 8,00 €, VVK 6,00 € (Buchhandlung Kafka & Co.,
Krumme Str. 8, Eine-Welt-Laden Alavanyo
Bruchstraße 2a, science-slam.com) ermäßigt 6,00 €, online 7,00 €

 

 

 

28.09.2016

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live