Faire Woche

Eine-Welt-Laden Alavanyo lädt am 17. September ein

Detmold. „Fairer Handel wirkt“ – unter diesem Motto begehen Weltläden, Aktionsgruppen und Schulen vom 16. bis 30. September die Faire Woche. In ganz Deutschland gibt es in dieser Zeit mehr als 2000 informative, kulturelle und kulinarische Veranstaltungen – der Eine-Welt-Laden Alavanyo in Detmold, Bruchstraße 2a (hinter der Sparkasse), lädt am Samstag, 17. September, von 9.30 bis 13 Uhr ein.

Zu den mitreißenden Rhythmen der Trommelgruppe Lolonyo können Besucher fair gehandelten Kaffee, Tee, Säfte und Kuchen genießen und dabei Eindrücke über die Vielseitigkeit des Fairen Handels gewinnen. Die Verbraucherzentrale Detmold wird mit einem besonderen Stand vertreten sein und über den Anbau und Handel von fair gehandelten Bananen informieren.

Ein besonderes Augenmerk liegt an diesem Tag auf dem Detmold-Café, ein Bio- Arabica-Hochlandkaffee aus bevorzugten Anbaugebieten in Mittel- und Südamerika, der sich in einer neuen, modernen Verpackung präsentiert. Detmold-Café ist ein Projekt des Eine-Welt-Ladens Alavanyo Detmold und der Lokalen Agenda 21, Aktionsprogramm der UNO für das 21. Jahrhundert. Ziel ist eine nachhaltige Entwicklung, die sich durch ein gleichermaßen umweltverträgliches, wirtschaftliches und sozial gerechtes Handeln auszeichnet.

29.08.2016

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live