Fair Play und Faire Lebensbedingungen

Aktion auf dem Marktplatz zur Fußball-WM

Detmold. Ungerechte Arbeitsbedingungen und unfaire Löhne in Entwicklungsländern -  anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft möchten am Samstag, 24. Juni, der Eine-Welt-Laden Alavanyo und das Referat für ökumenisches Lernen der Lippischen Landeskirche über die Zusammenhänge von Sport und wirtschaftlicher Gerechtigkeit informieren.

Die Veranstalter wollen von 10.00 bis 14.00 Uhr mit verschiedenen Aktionen auf dem Marktplatz zeigen, dass unfairen Bedingungen in der Sportartikelherstellung etwas entgegen gesetzt werden kann: indem Verbraucher/innen zum Beispiel Bälle oder Fußballtrikots aus fairem Handel erwerben.

14.06.2006

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live