Nacht der offenen Kirchen

Musik, Gespräch, Lesung und Andacht zu Pfingsten

Kreis Lippe. In der 7. „Nacht der offenen Kirchen“ in Westfalen und Lippe sind am Pfingstsonntag, 15. Mai, in Lippe abends sieben Kirchen und Gemeindehäuser mit verschiedenen Angeboten geöffnet.

In der Auferstehungskirche der ev.-ref. Kirchengemeinde St. Pauli in Lemgo-Lüerdissen heißt es von 15 bis 23 Uhr „Bibelmarathon – In Gemeinschaft auf das Wort Gottes lauschen“. Gelesen wird das Lukas-Evangelium und die ersten beiden Kapitel der Apostelgeschichte. In der ev.-ref. Kirche Bad Meinberg startet um 19.30 Uhr ein musikalisch-literarischer Abend in und um die Kirche mit Musik, Lesungen und Buffet.

Die Kirchengemeinden des Detmolder Stadtkonvents laden zu einem pfingstlichen Abendspaziergang von offener Kirche zu offener Kirche ein. Die Besucher erwartet zu jeder vollen Stunde ein besonderes Programmangebot – musikalisch, meditativ, kommunikativ.

Um 19 Uhr startet die ev.-ref. Erlöserkirche am Markt mit einem Orgelbraus mit Werken von Max Reger. Um 20 Uhr schließt sich in der katholischen Heilig-Kreuz-Kirche am Schubertplatz eine Abendmusik zu „Pentecost – Penkster – Pfingsten“ an und um 21 Uhr lädt die ev.-luth. Martin-Luther- Kirche in der Schülerstr. 14 ein zu  „Der Mond ist aufgegangen – ein musikalischer Abend – Gedanken-Spaziergang“. In der Erlöserkirche am Markt gibt es ab  22 Uhr die „Jugendkirche – von und für Jugendliche“ und ebenfalls um 22 Uhr heißt es in der ev.-meth. Immanuelkirche in der Mühlenstr. 16 „Willkommen in der Oase“. Von dort bietet sich ein Gang zur ev.-ref. Christuskirche am Kaiser-Wilhelm-Platz an, hier werden ab 23 Uhr Orgelvariationen frei nach Mozart zu hören sein unter dem Titel „Geh aus mein Herz…“. Den Abschluss bilden um 24 Uhr Taizé-Gesänge zur Mitternacht in der Erlöserkirche am Markt.

11.05.2016

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live