Weite wirkt

Ökumenischer Kirchentag in Lippe startet Pfingstmontag mit Gottesdienst

Kreis Lippe. Mit einem Gottesdienst am Pfingstmontag, 16. Mai, um 11 Uhr wird der 3. Ökumenische Kirchentag in Lippe auf Schloss Wendlinghausen (Dörentrup) eröffnet. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zur Begegnung und zum Mittagessen sowie die Möglichkeit, an einer etwa 7 km langen Pilgertour teilzunehmen.

Eine Woche mit Veranstaltungen in lippischen Kirchengemeinden schließt sich an. So heißt es zum Beispiel am Dienstag, 17. Mai, um 19.30 Uhr in Detmold im Gemeindehaus am Markt:  „TTIP – Fluch oder Segen? – Das transatlantische Freihandelsabkommen in der Diskussion.“ Podiumsgäste sind Britta Haßelmann (MdB, Bielefeld, Bündnis 90/Die Grünen), Prof. PhD. Gerald Willmann (Wirtschaftswissenschaften, Universität Bielefeld), Dr. Jürgen Born (Institut für Kirche und Gesellschaft, Evangelische Kirche von Westfalen). Veranstalter sind die ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost und das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche.

Am Mittwoch, 18. Mai, sind alle Interessierten ab 15 Uhr eingeladen, das Ökumenische Partnerschaftsfest der Lippischen Landeskirche in der Konzerthalle Bad Salzuflen zu besuchen. Unter dem Titel „Wir können es ja nicht lassen…von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben“ (Apg.4,20) geht es um die Kirchen und ihr Zeugnis in der heutigen Welt: Wie können Christen in ihrer jeweiligen Gesellschaft glaubwürdig verkündigen, reden, handeln? Ein Handglockenchor aus Polen und der Chor Reimai aus West Papua/Indonesien sorgen für den musikalischen Rahmen.

Die Kirchentagswoche findet ihren Höhepunkt am Samstag, 21. Mai, mit dem zentralen Veranstaltungstag auf Schloss Wendlinghausen. Auftakt ist um 9.30 Uhr mit der Begrüßung und Einstimmung in das Thema des Kirchentages: „Weite wirkt“ – mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Den ganzen Tag gibt es Veranstaltungen rund um Schloss Wendlinghausen – unter anderem ab 11 Uhr einen Markt der Möglichkeiten mit mehr als 60 Ständen verschiedener Vereine, Organisationen und Initiativen oder auch um 11.30 Uhr einen Vortrag der evangelischen Theologin Margot Käßmann: „Reformationsjubiläum 2017 – Christlicher Glaube in einer globalisierten Welt“. 

Mit dem 3. Ökumenischen Kirchentag in Lippe unter dem Titel „Weite wirkt“ sollen die weltweiten Partnerschaften der lippischen Kirchen in den Fokus gerückt und über die gemeinsame Verantwortung für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung nachgedacht werden – weltweit und vor Ort.

Das Katholische Dekanat Bielefeld-Lippe, die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK), die Evangelisch-methodistische Kirche, die Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden (Baptisten) und die Lippische Landeskirche tragen den Ökumenischen Kirchentag gemeinsam – nach 2000 und 2008 bereits zum dritten Mal. Am Abend des zentralen Veranstaltungstages am Samstag, 21. Mai, um 18 Uhr gestalten die beteiligten Kirchen den „Treffpunkt Ökumene“. Mit einer gemeinsamen Aktion wird die ökumenische Verbundenheit in den Blick genommen.

Das komplette Programm des 3. Ökumenischen Kirchentags finden Sie in den öffentlich ausliegenden Programmflyern, auf www.kirchentag-lippe.de oder unter www.lippische-landeskirche.de.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live