Diakonie international

Besuch des VEM Masterkurses Diaconic Management

Studenten des internationalen Masterkurses Diaconic Management zu Besuch in der Lippischen Landeskirche

Kreis Lippe/Detmold. Einen internationalen Austausch zum Projekt „Sozialberatung“ organisierte Matthias Börner vom Internationalen Diakonie Programm der Vereinten Evangelischen Mission (VEM): im Diakoniereferat der Lippischen Landeskirche und in der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Sylbach gab es ein Zusammentreffen und Gespräche mit siebzehn Masterstudenten unterschiedlicher Nationalitäten des internationalen Masterkurses Diaconic Management der VEM und des Instituts für Diakoniewissenschaft und DiakonieManagement (IDM) der Kirchlichen Hochschule Wuppertal-Bethel.

Dr. Arno Schilberg, Juristischer Kirchenrat der Lippischen Landeskirche, und Jaqueline Hildebrand vom Diakoniereferat informierten im Landeskirchenamt über die Arbeit von Kirche und Diakonie in Lippe. Das Projekt „Sozialberatung“, ein niedrigschwelliges sozialpädagogisches Beratungsangebot für Menschen in verschiedenen sozialen Problemlagen, vorgestellt von Jenni Warkentin, regte die Kursteilnehmer zu ausführlichen Nachfragen an. Dass Theorie und Praxis in der Diakonie immer eng miteinander verknüpft sind, konnten die Masterstudenten mit dem anschließenden Besuch der Stiftung Herberge zur Heimat (Wohnungslosenhilfe) in der Innenstadt von Detmold erleben.

In der Kirchengemeinde Sylbach fand ein Gespräch zur praktischen Umsetzung des Projektes „offene Beratung“ in Kirchengemeinden mit Pfarrer Dirk Mölling und Superintendent Andreas Gronemeier sowie mit Ehrenamtlichen, Sozialarbeitern und Masterstudenten statt.

05.04.2016

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live