Neuer Gefängnisseelsorger

Pfarrer Kees Appelo in sein neues Amt eingeführt

Kees Appelo (2. von links) nahm nach seiner Amtseinführung die guten Wünsche von (von links) Amtsvorgänger Harald Blümel, Kirchenrat Tobias Treseler, Erhard Goeken (Freundeskreis der Gefängnisseelsorge Detmold) und JVA-Leiter Oliver Burlage entgegen.

Kreis Lippe/Detmold. Kees Appelo ist seit Anfang Februar der neue evangelische Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Detmold. In einem Gottesdienst, an dem auch der Leiter der JVA, Oliver Burlage, teilnahm, wurde Appelo durch Kirchenrat Tobias Treseler offiziell in sein neues Amt eingeführt.

Das Amt des Seelsorgers zeichne sich nicht zuletzt durch intensives Zuhören aus, so Treseler in seiner Ansprache. Kees Appelo werde allen Inhaftierten sowie den JVA-Bediensteten für Gespräche zur Verfügung stehen und sie so begleiten: „Wer sich an den Gefängnisseelsorger wendet, darf darauf vertrauen, dass alle Gespräche vertraulich sind und dem Seelsorgegeheimnis unterliegen.“

Der neue Gefängnisseelsorger ging in seiner ersten Predigt darauf ein, dass der Glaube an Gott den Menschen die Chance biete, sich ihrer Hoffnungen deutlicher bewusst zu werden. Dieser Prozess der Bewusstwerdung eröffne wiederum Möglichkeiten, das eigene Leben zu verändern.

Der Südafrikaner Appelo ist 60 Jahre alt und stammt gebürtig aus den Niederlanden. Neben seinem halben Dienstumfang in der JVA im Auftrag der Lippischen Landeskirche ist er im Gemeindedienst in der Methodistischen Kirche Bielefeld tätig. Er lebt mit seiner Frau, Pfarrerin Kornelia Schauf, in Leopoldshöhe. Kees Appelo bringt vielfältige Erfahrungen für sein neues Amt mit - er hat bis 2001 in der Partnerkirche der Lippischen Landeskirche, der Uniting Reformed Church in Southern Africa (URCSA) gearbeitet, dort eine Gemeinde in sieben Orten pastoral versorgt und war unter anderem auch Gefängnisseelsorger. Von 1995 bis 2001 war er Mitglied der Kirchenleitung der URCSA.

Kees Appelo ist Nachfolger von Harald Blümel, der seit 2004 Gefängnisseelsorger war und zum 1. Februar in den Ruhestand getreten ist.

JVA-Leiter Oliver Burlage hieß Kees Appelo als neuen Gefängnisseelsorger herzlich willkommen. Es sei ein „Glücksfall“ und Ausdruck guter Personalplanung durch die Landeskirche, dass man an Harald Blümels Dienstzeit nahtlos anschließend einen Nachfolger gefunden habe.

16.02.2016

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live