Selbstbehauptung für Mädchen

Lippische Landeskirche und pro familia bieten Kurs an

Kreis Lippe. Zu einem Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining „Mädchen lernen, sich zu wehren“ laden das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche und pro familia Lippe Mädchen im Alter von 9 bis 12 Jahren ein.

Von Dienstag, 29. März, bis Freitag, 1. April, geht es im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Reelkirchen (Blomberg) jeweils von 9.30 bis 15 Uhr darum, wie Mädchen Grenzen setzen können, sich selbst behaupten und selbstbewusst werden.  

In einer vertrauensvollen und geschützten Umgebung lernen sie, sich durch selbstsicheres Verhalten und konkrete Handlungsstrategien zu schützen und zu wehren. Rollenspiele, Wahrnehmungs-, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsübungen sowie Gefahrenerkennung und -vermeidung werden Teil des Trainings sein. Die Leitung liegt bei Diplom-Sozialpädagogin Gisela Schmidt-Gieseke (pro familia) und Jugendbildungsreferentin Miriam Hähnel (Lippische Landeskirche). Die Gebühr für den Kurs beträgt 50 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung (bis 7. März) unter Tel.: 05231/976-742 oder bildung@lippische-landeskirche.de.

15.02.2016

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live