Neue Leitung

CVJM Detmold wählt Pfarrer Burkhard Krebber zum Vorsitzenden

Schlüsselübergabe: Übernimmt den Vorsitz im CVJM Detmold als Nachfolger von Ulrich Bahr – Pfarrer Burkhard Krebber (rechts)

Detmold. Pfarrer Burkhard Krebber (ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost) ist am 8. Juni 2015 von der Vollversammlung des CVJM Detmold zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Er übernimmt das Amt von Ulrich Bahr, ehemaliger Pfarrer der ev.-luth. Kirchengemeinde Detmold und heute Lehrer für Latein und Religion am Gymnasium in Horn.

Die Aktion Christbaum, deren Erlöse an soziale Projekte für Kinder z.B. in Südamerika gehen, die offene Tür für Jugendliche im Café Viva oder auch die Ausbildung zur Jugendleitercard (Juleica) – „der CVJM Detmold zeichnet sich durch einen diakonischen Akzent aus, durch die Nähe zu sozial Benachteiligten“, erläutert Burkhard Krebber: „Als neuer Vorsitzender begreife ich meine Aufgabe als Moderator und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Vorstand.“ Hier engagierten sich sowohl Jugendliche als auch Menschen, die mitten im Leben stehen, das spreche ihn sehr an. Als eigene Anregungen möchte Krebber die Freizeiten und Reisekontakte des CVJM stärken und die Gruppenarbeit fördern: „Gerade für Jugendliche sind Gruppen, in denen sie soziale Bezüge finden und ihre Persönlichkeit stärken können, wichtig.“ Künftig solle auch nach zwei Jahren, in denen die Stelle nicht besetzt war, wieder ein Jugendarbeiter oder eine Jugendarbeiterin eingestellt werden.
Obwohl der CVJM Detmold eigenständig ist und nicht zur Lippischen Landeskirche gehört, hat den Vorsitz seit Jahren immer ein Pfarrer der Landeskirche inne. Vor Ulrich Bahr waren es die Pfarrer der ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost, zuletzt Eko Alberts. Mit dem Vorsitz von Burkhard Krebber wird diese Tradition wieder belebt: „Das ergänzt sich gut, prägt doch der CVJM Detmold seit vielen Jahren die Jugendarbeit unserer Kirchengemeinde am Markt.“
 

02.07.2015

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live