Neuer Standort für Diakonie Bad Salzuflen

Diakonieverband zieht in das neue Gesundheitszentrum in der Heldmanstraße

Mitarbeitende des Diakonieverbandes Bad Salzuflen beim Umzug in das neue Gebäude in der Heldmanstraße 45.

Bad Salzuflen. Im Verwaltungsgebäude des ehemaligen Kreiskrankenhauses in Schötmar ist viel los: Mitarbeitende der Diakonie tragen Umzugskartons in die frisch gestrichenen Räume. Einige räumen schon ihre Schreibtische ein. Der Diakonieverband Bad Salzuflen, bislang in der Schülerstraße beheimatet, ist umgezogen und jetzt im neuen Gesundheitszentrum in der Heldmanstraße 45 zu finden.

Geschäftsführerin Andrea Niederfranke muss viel organisieren in diesen Tagen. Das Handy klingelt fast pausenlos, immer wieder kommen Mitarbeiter mit Fragen zu ihr und auch der Telefonanschluss muss noch umgestellt werden: „So ein Umzug ist ganz schön anstrengend, aber wir freuen uns total auf die neuen Räume. Wichtig war mir, dass es uns gelingt, hier ein gutes Arbeitsumfeld zu schaffen.“ Das ist dem Diakonieverband gelungen. So sind die Wände in den frisch renovierten Büros grün gestrichen. Die Beleuchtung ist hell und modern.

Der Diakonieverband ist Teil des neuen Gesundheitszentrums auf dem Gelände des ehemaligen Kreiskrankenhauses in Schötmar. Dort befinden sich neben zahlreichen Arztpraxen auch der Blutspendedienst des Roten Kreuzes und eine Psychiatrische Kinderklinik.

„Dieser neue Standort in der Heldmanstraße ist für uns genau das richtige Umfeld. Sicherlich wird es da auch Möglichkeiten der Zusammenarbeit geben, zum Beispiel mit den Ärzten und Orthopäden vor Ort“, so Andrea Niederfranke. Noch im Frühjahr sollen die neuen Räumlichkeiten bei einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit präsentiert werden.

In der Diakonie versorgen 65 Mitarbeitende rund 280 Patienten, sowohl im Stadtgebiet Bad Salzuflen als auch in den Außenbezirken.

Zum Diakonieverband Bad Salzuflen, der von neun Kirchengemeinden getragen wird, gehört die Diakoniestation mit der ambulanten Pflege. Gleichzeitig ist der Verband Betreiber von „Service Wohnen Parkstraße“. Hier werden Senioren in 57 Wohnungen sechs Stunden täglich betreut.

Übrigens: Auch künftig ist der Diakonieverband Bad Salzuflen unter der altbekannten Telefonnummer 05222-99950 erreichbar.

 

Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk der Lippischen Landeskirche e.V.

In der lippischen Diakonie sind wir gemeinsam mit 30 weiteren diakonischen Einrichtungen und 70 Kirchengemeinden für junge, alte und hilfsbedürftige Menschen in Lippe da.

Mit mehr als 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begleiten und betreuen wir ambulant und stationär über 6.000 Menschen in Altenhilfe-, Behinderteneinrichtungen und Kindergärten.

04.04.2006

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live