Unterwegs in Gottes Welt

Evangelische Aktion zum Schulbeginn findet regen Zuspruch

Westfalen/Lippe. „Unterwegs in Gottes Welt“: Die evangelische Begleitung des Schulanfangs findet in Westfalen und Lippe großen Zuspruch. Dabei erhalten Jungen und Mädchen zur Einschulung Material wie eine Postkarte zum Ausmalen, ein kleines Lesebuch oder eine Lieder-CD.

Im Bereich der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) werden damit nach den Sommerferien an 204 Schulen insgesamt fast 7.700 Kinder erreicht, in der Lippischen Landeskirche sind es über 1.100 an 27 Schulen.
Die Botschaft, mit der die evangelischen Kirchen die Kinder zum Beginn ihrer Schulzeit ansprechen wollen, lautet: „Heute beginnt dein neuer Weg. Wohin der dich auch führen wird, du bist nicht allein. Auf Gottes Segen und auf seine Liebe kannst du dich immer verlassen“, erklärt Andreas Mattke, Landespfarrer für Kirche und Schule der Lippischen Landeskirche: „Jedes Kind soll an diesem wichtigen und aufregenden Tag sicher sein, dass es in Gottes Welt und mit seinem Schutz unterwegs ist.“
Für das Projekt arbeiten örtliche Kirchengemeinden und Grundschulen zusammen. Das gilt meist auch für die Gottesdienste, die viele Schulen zur Einschulung gestalten. „Unterwegs in Gottes Welt“ ist langfristig angelegt: In den nächsten Jahren werden immer wieder neue Materialien für den Schulanfang zur Verfügung stehen. 2015 hat das Materialpaket den Schwerpunkt „Lesen in Gottes Welt“. Internet: www.lippische-landeskirche.de/schulreferat

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live